Anzeige

Krisenkommunikation
So reagieren die Stadtwerke Norderstedt auf die Krise

Mit einer Plakatkampagne gehen die Stadtwerke Norderstedt auf die coronabedingten Umstände ein, kommunizieren Verlässlichkeit und Sicherheit und rückt die Mitarbeiter als Testimonials in den Mittelpunkt.

Text: W&V Redaktion

9. Juni 2020

Im Mittelpunkt der Plakatkampagne stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Norderstedt
Anzeige

Ab sofort läuft eine Plakatkampagne, mit der die Stadtwerke Norderstedt und der Kommuniktionsanbieter wilhelm.tel ihre Mitarbeiter in Szene setzen. Unter dem Motto "Zeiten ändern sich" wollen die beiden Unternehmen ein Zeichen für Verlässlichkeit und Sicherheit setzen.

Marketingleiter Daniel Jeßen: "Wir haben uns dazu entschieden, einen Querschnitt unserer wichtigsten Unternehmensbereiche abzubilden. So bekommt der Kunde einen Bezug zu den Menschen, die jeden Tag für ihn im Einsatz sind, damit Strom, Wasser, Wärme aber auch Telefon und Internet reibungslos funktionieren und der Laden läuft." Die Kampagne läuft noch bis Ende Juli und richtet sich an alle Norderstedterinnen und Norderstedter.

Mehr zum Thema Marketing im Mittelstand gefällig? Dann seien Sie am 15. Juni und 16. Juli dabei, wenn die Mittelstandskonferenz W&V MAKE virtuell wird. Tauschen Sie sich aus, lernen Sie von den Besten und diskutieren Sie mit - und das alles zeitsparend von zuhause aus, ohne Anreise. Denn der Mittelstand trifft sich online" Sichern Sie sich Ihr Ticket jetzt hier.

Nähe und Vertrauen stehen im Mittelpunkt

"Vertrauen ist ein so wichtiges Gut, das wir laut der Ergebnisse unserer regelmäßigen Marktforschungen bei den Haushalten genießen. Das müssen wir erhalten und wollen es mit der Plakatkampagne noch ausbauen", sagt Jeßen. Die Kampagne wurde in kürzester Zeit umgesetzt, denn mit „Zeiten ändern sich“ reagieren die Stadtwerke Norderstedt und wihelm.tel bewusst auf die aktuelle Situation. Die beiden Unternehmen wollen damit noch sichtbarer machen, dass sie ihre Aufgabe als Versorger in dieser schwierigen Zeit besonders ernst nehmen.

Die Stadtwerke Norderstedt sind ein kommunales Unternehmen, das unabhängig von fremden Anteilseignern am Markt agiert. Als wirtschaftlicher Eigenbetrieb erfüllen Sie seit 50 Jahren den Versorgungsauftrag der Stadt Norderstedt. Rund 600 Mitarbeiter versorgen die Norderstedter nicht nur mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme, sondern mit dem eigenen Glasfasernetz der wilhelm.tel GmbH auch mit Telefonie, Internet und Kabel-TV. Darüber hinaus betreiben die Stadtwerke Norderstedt das ARRIBA-Erlebnisbad, die Stadtpark Norderstedt GmbH und die Norderstedter Verkehrsgesellschaft mbH. Im Jahr 2018 haben die Stadtwerke Norderstedt einen Jahresumsatz von 178 Mio. Euro erwirtschaftet. 


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige