Anzeige

Publicis Poke
So romantisch wirbt Renault zum Clio-Jubiläum

30 Jahre Clio sind eine einzige Love Story. Wie sich Frankreichs bestverkauftes Fahrzeug über die Zeit entwickelt hat, inszeniert Renault in einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte.

Text: W&V Redaktion

8. November 2019

Wie in den Neunzigern alles begann: Auf der Wiese beim Schulaustausch.
Anzeige

In dieser Geschichte ist der Clio so etwas wie ein Zeitzeuge, der erlebt, wie sich über die Jahre zwei Menschen näher kommen, die füreinander bestimmt sind, aber nicht zueinander finden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Und am Ende womöglich doch alles anders kommt. Der Clio, Frankreichs meistverkauftes Fahrzeug, begleitet diese dramatische Lovestory über drei Jahrzehnte.

Die Zeiten wandeln sich, die Liebe bleibt

Mit "The French Exchange" inszeniert Renault in Großbritannien die Geschichte einer ikonischen Marke, zu der die Briten seit den 90ern ein ganz besonderes Verhältnis haben. "Vieles hat sich seitdem verändert", sagt Dave Monk, Executive Creative Director von der Agentur Publicis Poke in London, die die Kampagne kreiert hat. Die Umstände sind andere in Gesellschaft und Politik, aber auch in der Fahrzeugtechnik. Etwa 15 Millionen Wagen der Marke Clio hat Renault in den vergangenen 30 Jahren verkauft.

Der Film steht im Fokus der integrierten Kampagne von Publicis (Produktion: Academy Films, London). Es gibt ihn in einer 30-, 60-, und 120-sekündigen Version. Oasis' Song Wonderwall hinterlegt die Geschichte, die im Kino, im Fernsehen und im Netz läuft sowie in Print.

Parallel hängt der Kunde Plakate, die die Entwicklungsstufen des Clio zeigen (Media: MGOMD). Inzwischen fährt die fünfte Generation auf Europas Straßen.

Anzeige