Anzeige

Influencer-Marketing
So will Arnold Schwarzenegger seine Kollegen fitmachen

In dem Spot für seine Nahrungsergänzungsmittel zeigt Arnie den Kollegen, wie ein ordentliches Training aussieht.

Text: W&V Redaktion

26. April 2019

Mit Polka-Sound stemmen sich Gewichte besser - findet Arnie.
Anzeige

Wenn jemand weiß, wie Krafttraining geht, dann ist es Arnold Schwarzenegger, seines Zeichens Bodybuilder-Ikone und internationaler Actionfilm-Star. Und so ist es nicht verwunderlich, dass er genaue Vorstellungen davon hat, wie ein ordentliches Training im Fitness-Studio auszusehen hat. Jedenfalls ganz anders als von die von lautstarken Telefonaten begleiteten Übungen eines vermeintlichen Influencers.

Arnies Lösung: Einfach die Lautstärke seiner Trainings-Playlist etwas nach oben korrigieren. Seinem Trainingspartner, Basketballstar LeBron James, sagt dieser Sound aber offenbar nicht zu – und so peppt sein persönlicher Fitness-Studio-DJ Khaled das Stück nochmal mit einigen Extra-Beats auf.

Das wiederum findet "Terminator" Schwarzenegger alles andere als motivierend. Und so holt er einfach mal eine Polka-Band dazu – komplett mit volkstümlichen Trachten-Outfits. Endlich ein Sound nach seinem Geschmack – und die nächste Herausforderung für James.

Das muntere Duell findet in dem neuen Spot des Unternehmens Ladder statt – ein gemeinschaftliches Startup im Segment der Nahrungsergänzungsmittel, das Schwarzenegger und James Ende 2018 gemeinsam mit Top-Model Cindy Crawford und Alpin-Ski-Star Lindsay Vonn gegründet haben.

Die Ladder-Chefs (v.l.): Arnold Schwarzenegger, Lindsey Vonn, LeBron James, Cindy Crawford

Die Aussage des Spots: Auch wenn sich Schwarzenegger und James wohl niemals auf eine gemeinsame Playlist einigen werden – bei ihren Nahrungsergänzungsmitteln greifen sie nur zu Produkten aus ihrer eigenen Firma.

Die vier Entrepreneure arbeiten für ihre Werbeauftritte, die ausschließlich online und über Social Media verbreitet werden, mit der Agentur Human Design und dem Branding-Spezialisten Frank Collective zusammen. Auf Seiten von Ladder ist Jack Gray, langjähriger Marketing-Chef bei Adidas, für die werblichen Aspekte verantwortlich.

Anzeige