Anzeige

Kampagne
So wirbt Samsung für seine QLED-Produktreihe

Ein Fernseher bedeutet heutzutage weitaus "mehr als nur fernsehen". Was alles hinter einem TV-Gerät steckt, zeigen Samsung und Cheil Germany mit dieser neuen 360-Grad-Kampagne.

Text: W&V Redaktion

12. November 2019

Ein echtes Chamäleon: Dank des Ambient-Modus passt sich das TV-Gerät von Samsung perfekt an die Umgebung an.
Anzeige

Quantum-Dots, organische Leuchtdioden, Flüssigkristalle, Einbrenneffekte - mittlerweile hat sich der Kauf eines Fernsehers schon fast zu einer wissenschaftlichen Aufgabe entwickelt. Doch der Verbraucher von heute ist bestens informiert, und entsprechend hoch sind seine Ansprüche. Eine exzellente Bildqualität allein reicht für viele nicht mehr aus.

Mit einem aufwändigen, crossmedialen Kommunikationsauftritt will Samsung nun seine QLED-Produktreihe ins rechte Licht zu rücken und dabei zeigen, dass diese weitaus "Mehr als nur fernsehen" bietet. Die Kampagnenidee stammt von der Agentur Cheil Germany.

Im Zentrum der Kampagne steht ein TV-Spot, der die vielfältigen Möglichkeiten von Samsung QLED präsentiert - und die reichen weit über die "normale Fernsehnutzung" hinaus. Entsprechend spielen in dem 30-Sekünder nicht nur die verschiedenen Anwendungsbereiche wie VoD und Gaming, sondern auch der Designaspekt eine große Rolle. So können sich die TV-Geräte dank des so genannten Ambient-Modus in ausgeschaltetem Zustand perfekt an die jeweilige Umgebung anpassen.

"Unsere Kampagne spiegelt die aktuelle Nutzung und die Erwartungen einer neuen Generation von Nutzern an das Medium Fernsehen", sagt Mike Henkelmann, Marketing Director TV & AV bei Samsung Deutschland. "Konsumenten schauen mit ihrem TV heute nicht einfach nur fern. Sie bingewatchen, sie gamen und streamen sogar Live-Sport aus dem Netz. Selbst wenn der Fernseher aus ist, soll er heute Ansprüchen genügen - nämlich am besten dezent verschwinden und sich dem Wohninterieur anpassen."

Bis zum 15. Dezember ist der Spot auf den reichweitenstarken TV-Sendern zur besten Sendezeit zu sehen. Dabei wird er von Online-Bannern, Homepage-Takeovers, Social-Media-Maßnahmen, Printanzeigen sowie Advertorials in zielgruppenrelevanten Fachmedien begleitet.

Für die Kampagne verantwortlich sind Guido Böhm und Vesna Koselj, Creative Directors bei Cheil Germany. Die Produktion des Spots übernahm Easy does it, Regie führte Carlo Oppermann.

Anzeige