Anzeige

1 000 000 gepflanzte Bäume
Social Business Treedom knackt die Millionmarke

Wenn das kein Grund zur Freude ist: Das Social Business Treedom vermeldet 1.017.320 Bäume, die das italienische Unternehmen aus Florenz seit seiner Gründung im Jahr 2010 weltweit gepflanzt hat.

Text: W&V Redaktion

19. Februar 2020

Das Social Business Treedom vermeldet 1.017.320 Bäume, die das Unternehmen aus Florenz seit seiner Gründung im Jahr 2010 weltweit gepflanzt hat.
Anzeige

Unter den über 1.000000 Bäumen sind Kakao-, Kaffee- und Avocadobäume, die Treedom gemeinsam mit knapp 60.000 Kleinbauern während der vergangenen zehn Jahre gepflanzt hat. Das Social Business war dabei in 16 Ländern auf der ganzen Welt aktiv, darunter Kamerun, Haiti, Nepal, Argentinien und Kenia. Über seine digitale Plattform ermöglicht es Treedom Unternehmen und Privatpersonen, Bäume auf Distanz zu pflanzen und ihnen online beim Wachsen zu folgen.

Die Community umfasst mittlerweile rund 2.350 Unternehmen, darunter so namhafte Marken wie Melitta, Konica Minolta, Timberland und Bosch und knapp 400.000 Privatpersonen.

Das Konzept

Alle Bäume werden direkt von lokalen Landwirten gepflanzt und bieten umweltfreundliche, soziale und wirtschaftliche Vorteile. Seit 2014 ist Treedom mit diesem Geschäftsmodell Teil der Certified B Corporations, einem Unternehmensnetzwerk, das sich durch ein intensives soziales und Umweltengagement auszeichnet.

Jeder Baum bei Treedom hat seine eigene Online-Seite, wird geolokalisiert und fotografiert und kann gepflegt oder weiterverschenkt werden. Dank dieser Eigenschaften macht der Baum von Treedom Menschen neugierig, bezieht sie ein, und bietet sich gleichzeitig als Mittel für Kommunikation und Marketing von Unternehmen an.

Jaron Pazi, Country Manager DACH Treedom: "Mit unserer bestehenden Community und vielen neuen Partnern, für die wir gerade schon mit Hochdruck an neuen Projekten arbeiten, werden wir schon in Kürze mehrere weitere zehntausend Bäume gepflanzt haben."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.

Anzeige