Anzeige

W&V-Podcast
Stationär bis E-Commerce: Wachstum im Bike-Business

Das Fahrrad ist das Verkehrsmittel der Stunde. Welche Synergien im stationären Handel sowie im Online-Geschäft für glückliche Kunden sorgen, erläutert Philipp Simon, CEO von Bike Components, im W&V-Podcast.

Text: W&V Redaktion

14. August 2020

Anzeige

Der Radsport ist privat und beruflich eine Leidenschaft von Philipp Simon. Als Geschäftsführer des Versand-Riesen Bike Components stand er in den letzten Monaten vor der Herausforderung die große Kunden-Nachfrage zu bearbeiten.

Ob komplette Räder oder Zubehör, Shopping beim Online-Händler ist längst Normalität. Schon vor der Corona-Pandemie lief es beim stationären Fahrradladen und im E-Commerce, in der gesamten Bike-Branche richtig gut.

Welches Wachstum bei Bike Components entstanden ist, wie Philipp und sein Team mit den damit verbunden Aufgaben umgegangen sind und was er von E-Bikes hält, verrät er in dieser Folge.
Was Sie aus dem Gespräch mit Philipp Simon mitnehmen:
-  Der Bedarf an Service ist enorm hoch, der nur von Fachexperten erfüllt werden kann
- Online-Schrauberkurse via Zoom für eine breite Masse
- Stationärer und Online-Handel bilden Synergien
Hier geht’s zu Philipp Simon und Bike Components:
https://www.instagram.com/bikecomponents/
https://www.bike-components.de
Erzählen Sie uns von Ihrer Heldenreise!
Sie erreichen uns auf Instagram unter und über Podcast-Host Dominik Hoffmann.


Autor: Dominik Hoffmann

ist Autor und Podcaster bei W&V. Der studierte Sport- und Wirtschaftswissenschaftler gibt besonderen Menschen eine Stimme, die über selbstbestimmtes Handeln und Mut in die Veränderung kommen. Auf und neben dem Platz – der Fußball ist seine Leidenschaft.

Anzeige