Anzeige

Opel-Mutterkonzern
Stellantis: Die 14 Marken des neuen Autoriesen

Die Aktionäre des französischen Opel-Mutterkonzerns PSA haben am Montag fast einstimmig dem Mega-Zusammenschluss mit Fiat Chrysler zugestimmt. Damit entsteht der viertgrößte Autobauer der Welt.

Text: W&V Redaktion

4. Januar 2021

Opel ist die einzige deutsche Marke im Reich des französischen Autoriesen.
Anzeige

Der Weg für den neuen Autoriesen Stellantis ist endgültig frei. Die Aktionäre der französischen Opel-Mutter PSA stimmten am Montag auf ihrer außerordentlichen Hauptversammlung fast einstimmig dem Zusammenschluss mit Fiat Chrysler zu. Damit entsteht nun der weltweit viertgrößte Autohersteller hinter Volkswagen, Toyota und dem Renault-Nissan-Verbund. Die EU-Kommission hatte dafür schon kurz vor Weihnachten grünes Licht gegeben.

Der neue Autoriese beschäftigt weltweit 400.000 Menschen. PSA-Chef Carlos Tavares tritt nun an die Spitze des Stellantis-Konzerns mit seinen nunmehr 14 Automarken. Das sind...

Peugeot - Citroën - Opel - Chrysler - Jeep - Fiat - Alfa Romeo - Lancia - Maserati - Abarth - Dodge - Vauxhall - DS - Ram

PSA und Fiat Chrysler kamen vor der Coronakrise zusammengerechnet auf einen Umsatz von rund 170 Milliarden Euro. Die Megafusion soll bis zum Ende des ersten Quartals abgeschlossen sein.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige