Anzeige

"Jobs sind unser Job"
StepStone und der "Wolken-Vertreiber"

StepStone geht im Juli mit einer neuen Markenkampagne an den Start. Der Spot, dessen Kreation die Agentur Human Unlimited verantwortet, ist vorab beim heutigen EM-Spiel der Deutschen zu sehen.

Text: W&V Redaktion

29. Juni 2021

StepStone geht mit neuer Markenkampagne an den Start.
Anzeige

Hat ein Cloud Engineer mit echten Wolken zu tun? Und ist ein Crash Test Dummy tatsächlich nicht ganz richtig im Kopf? Die Vielfalt an ungewöhnlichen Jobs, die die heutige Arbeitswelt bietet, kann die Vorstellungskraft der älteren Generation schon mal übersteigen. Zumindest suggeriert das mit einem Augenzwinkern der neue TV-Spot der Job-Plattform StepStone. Darin erzählt eine stolze Oma von den tollen beruflichen Karrieren, die ihre Enkel hingelegt haben - und bringt dabei so einiges durcheinander. Aber seien wir mal ehrlich: Auch die Jüngeren wissen nicht immer, was genau sich hinter so mancher moderner Jobbezeichnung verbirgt.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Mit dem neuen Markenauftritt, dessen Kreation die Agentur Human Unlimited verantwortet, will StepStone Menschen ein positives Gefühl bei der Jobsuche geben. Viele Menschen fühlten sich unsicher, wenn es um berufliche Veränderungen gehe, heißt es beim Jobvermittler. Diese Unsicherheit soll die neue Kampagne zerstreuen.

Ab dem 5. Juli wird StepStone mit der liebenswürdigen Oma auf allen relevanten Sendern, hier besonders auf ProSieben und RTL, zur Primetime präsent sein. Ergänzt wird die Kampagne, deren Mediaplanung die Agentur Wavemaker übernahm, durch Onlinevideo, Digital Out of Home und Bannerformate.

In Großbritannien, wo StepStone die Jobplattform Totaljobs betreibt, ist der gleiche Spot bereits seit einer Woche on air. Daher hat StepStone die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und wird den 30-Sekünder bereits vorab auch hierzulande in der Halbzeit des EM-Spiels der deutschen Nationalmannschaft gegen England ausstrahlen.

Anzeige