Anzeige

Für TikTok & Co.
Studio of Wonders führt vor, wie kreativer Content entsteht

Die Macher nennen das in Berlin neu eröffnete Gelände eine Spielwiese für TikToker. Wer es besucht, kann alle Möglichkeiten der Content-Produktion ausprobieren. Marken können sich dort auch einkaufen.

Text: W&V Redaktion

27. Mai 2020

Eine gute Möglichkeit für Marken, mit Influencern in Kontakt zu kommen.
Anzeige

In Berlin-Mitte haben TikToker und andere Influencer ab sofort die Möglichkeit, sich in diesem "Studio of Wonders" kreativ auszuprobieren. Auf 500 Quadratetern findet sich eine Mischung aus Selfie-Museum, optischen Illusionen und Unendlichkeitseffekten.

Auch für Marken bietet das Areal Flächen an, auf denen sie sich Influencern und anderen Besuchern präsentieren können. Gerade jetzt läuft die Akquise an, versichert Mitgründer und Geschäftsführer Henner Mamane gegenüber W&V. Während der Corona-Zeit habe man das Studio aufgebaut, momentan probieren Promis und Influencer gerade alle Möglichkeiten aus. Das daraus entstehende Material will Mamane als Referenz nutzen. Ihm schweben dabei vor allem langfristige Engagements "cooler" Marken vor.

Eine Zielgruppe hat er dabei besonders im Auge: "Der Handel muss für die Generation Z wieder attraktiv werden. Weg vom Pop-up-Store, hin zum Pop-Up-Erlebnis. Differenzierung geht heute über Look und Instagrammability. Hierfür bietet das Studio of Wonders Inhouse-Konzepte und Optionen für den Point of Sale."

Wer im Studio of Wonders einen Platz für seine Marke bucht, kann von der Reichweite der Influencer profitieren. Mobile-Module können speziell nach Wunsch und Corporate Design produziert werden, um Erlebnisse und Foto-Opportunities am Point of Sale zu schaffen.

Die Besucher erwartet außerdem ein "Wonder-Forest", in dem Pflanzen zum Leben erweckt werden. Lichtspiele locken die Besucher immer tiefer in die Exponate, und eine Kombination aus Düften und Geräuschen lässt den Alltagstrubel vergessen. Ein internationales Team von Künstlern hat an der Gestaltung des urbanen Playgrounds mitgewirkt. Lichtkünstler haben darauf geachtet, dass bei der Erkundung der zwanzig Exponate auch spannende Effekte für Fotos und Videos entstehen, so dass das immersive Erlebnis vor Ort auch digital verlängert werden kann.

Das Studio of Wonders befindet sich direkt am Leipziger Platz. Für 90 Minuten kostet der Eintritt knapp 20 Euro (ermäßigt 15 Euro), bezahlt wird kontaktlos. Von 12 Uhr bis 21 Uhr öffnet es täglich seine Pforten. Momentan dürfen nur 20 Personen gleichzeitig hinein. Außerdem wird auf den Mindestabstand geachtet und regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

Sie wollen selbst zum Influencermarketing-Experten werden? Was hinter dem Buzzword steht, warum Sie Instagram, TikTok und Fortnite kennen sollten und mehr finden Sie im aktuellen Report "Influencermarketing" oder Sie besuchen das W&V Seminar How to … Influencermarketing.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige