Anzeige

Mobilfunk
T-Mobile bringt "Tonight Show" in den Central Park

Im Zuge einer exklusiven Marketing-Aktion präsentiert T-Mobile US eine Ausgabe der "Tonight Show" aus dem Central Park in New York.

Text: W&V Redaktion

20. August 2018

Jimmy Fallon demnächst im Central Park.
Anzeige

T-Mobile US und Talkmaster Jimmy Fallon haben gemeinsam Großes vor. Die amerikanische Mobilfunk-Tochter der Deutschen Telekom tritt schon länger als Sponsor von Fallon's "Tonight Show" auf. Im Rahmen eines Marketing-Deals verlegt das Unternehmen am 13. September die Sendung in den New Yorker Central Park.

Der logistische Aufwand ist enorm. NBC Universal, der Sender auf dem die Show läuft, wird Teile des Parks zwei Tage lang mieten. Die Verladung des Equipments werde einen vollen Tag in Anspruch nehmen, sagt Josh Feldman von NBCU.

Erwartet werden laut Feldman rund 1000 Zuschauer. Die Tickets werden über ein Gewinnspiel verlost. In der Woche vor der Sendung haben Fans außerdem die Möglichkeit, Tickets in ausgewählten T-Mobile-Shops in New York City zu gewinnen.

Keiner gibt mehr aus als T-Mobile

Auch inhaltlich werden Teile der Show auf den Hauptsponsor zugeschnitten sein. Der Mobilfunkanbieter lässt sich diese Exklusivität einiges Kosten. Im ersten Quartal 2018 gab T-Mobile über 2,75 Mio. Dollar des Werbebudgets für die "Tonight Show" aus - mehr als jeder andere Sponsor in diesem Zeitraum.

Im Jahr 2017 lagen die Werbeausgaben für die Show bei 10,4 Mio. Dollar. Zu den Sponsoren der Sendung zählen außerden Merck, AbbVie, Volkswagen und General Motors' Chevrolet.

Anzeige