Anzeige

Kampagne
TBWA inszeniert erneut den Hermes-Humor

Die im letzten Jahr lancierte Kampagne "Immer für dich nah" von Hermes und der Agentur TBWA Hamburg startet in die zweite Runde. Auch diesmal greift der Paketdienst darin humorvolle Alltagssituationen auf.

Text: W&V Redaktion

15. September 2020

Hermes setzt in Sachen Humor noch einen oben drauf.
Anzeige

Ob eine Dragqueen, die Probleme mit der Haftung hat, ein ambitionierter Jogger oder das obercoole Teenager-Girl, das noch schnell ein Päckchen loswerden will - auf Hermes ist Verlass. Der Paketdienst greift in seinen neuen Spots für TV, Online und Social Media erneut den Kampagnenclaim "Immer für dich nah" auf und spiegelt diesen in humorvollen Alltagssituationen wider. Das 2019 entwickelte Kampagnenkonzept führt Hermes auch in diesem Jahr konsequent weiter. Verantwortlich für Kreation und Umsetzung ist TBWA Hamburg, die Mediaplanung erfolgt durch Masterplan Media.

Hermes setzt auf Humor und Authentizität

"Bei unseren PaketShops profitieren Kund*innen nicht nur von deren praktischer Lage entlang alltäglicher Wege und kundenfreundlicher Öffnungszeiten, sie bieten vielmehr vielfältige Möglichkeiten, Sendungen bequem zu empfangen, sicher zu versenden oder einfach zu retournieren. Viele von ihnen sind beispielsweise in Einrichtungen für die Grundversorgung integriert und damit stetig erreichbar. Die vielen Vorteile kennen allerdings noch lange nicht alle Konsument*innen – das wollen wir ändern", sagt Nicola Perl, Division Managerin Customer Experience & E-Commerce bei Hermes Germany. "Die letztjährige Kampagne ist extrem gut angekommen. In diesem Jahr legen wir in Sachen Humor noch eine Schippe oben drauf und erhoffen uns durch dieses Vehikel noch mehr Aufmerksamkeit für die Vorteile und Services unserer PaketShops als ein für uns zentraler Touchpoint."

Mathias Stiller von TBWA Hamburg ergänzt: "Die Kampagne ist im besten Sinne des Wortes 'normal'. So echt und ehrlich wie ein Besuch beim Kiosk um die Ecke. Wir erleben einfach ein paar lustige, gut erzählte Geschichten aus dem Alltag – und wie zufällig bleiben dabei die Vorteile der Hermes PaketShops hängen."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zum Einsatz kommen vier 20-sekündige TV-Spots, sechs 15-sekündige In- Stream-Formate und sechs Bumper-Ads. Komplettiert wird die Kampagne durch ATV-Ads, Selfie-Mode-Videos speziell für Instagram und diverse Display-Ad- Formate. Produziert wurden die Clips von der Cobblestone Filmproduktion unter der Regie von Axel Laubscher, Exec. Producer Philipp Schmalriede, Producer Daniel Mittwede und Post Supervisor Tanja Bruhn.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"Durch die Verzahnung von Media und Kreation sind diverse kanalspezifische Werbemittel für unsere (Sub)Zielgruppen entstanden, welche auf die unterschiedlichen Stufen innerhalb des Sales Funnels abgestimmt sind. In der medialen Aussteuerung ermöglicht uns dies, verschiedene Customer Journeys stringent zu begleiten und hierdurch die Effizienz unserer Werbeinvestitionen weiter zu steigern", sagt Dirk Maurer, Senior Marketing Manager, verantwortlich für das Media Management der Hermes Germany.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige