Anzeige

Neues Sortiment
Tegut kredenzt Algen-Spaghetti und Insekten-Food

Der Lebensmitteleinzelhändler Tegut gibt sich aufgeschlossen und führt rund 60 neue und innovative Produkte ein - von Algen-Pasta über Hanfkekse bis zu Insektenburgern.

Text: W&V Redaktion

22. März 2019

Algenpasta
Anzeige

Es ist ein Experiment, das der Lebensmitteleinzelhändler Tegut in rund 40 ausgewählten Märkten startet. Dort erweitert er das Sortiment und stellt neue Trend-Lebensmittel rund um Algen, Hanf und Insekten in die Regale. Die Kunden haben die Wahl zwischen 60 verschiedenen Produkten: Meeres-Spaghetti, Algen-Pasta und Algen-Gewürze gehören ebenso dazu wie Hanf-Kekse, -Mehl und –Öl sowie Nudeln, Riegel und Brot aus Insektenmehl. Zudem ist in nahezu allen Tegut-Märkten Deutschlands ein erster Insekten-Burger im Tiefkühl-Regal erhältlich.

Der Bratling, den es in kleiner und großer Variante gibt, besteht aus Gemüse, Bio-Soja und Buffalowurm-Mehl. Die Gründer der Bugfoundation, einem Startup-Unternehmen aus Norddeutschland, setzen auf artgerechte Haltung der Würmer, deren Zucht bis zu 100 Mal weniger Treibgas als die Zucht von Rindern verursacht.

"Mit einem gut sortierten Angebot an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln aus Algen, Hanf und Insekten unterstreichen wir unsere Rolle als Vorreiter bei Ernährungstrends im Lebensmitteleinzelhandel", erklärt Teguts Chefeinkäufer Felix Pembaur. "Wir folgen damit einer Zeitgeist-Bewegung, die sich mit neuen und nachhaltigen Ernährungsformen befasst. Denn: Landwirtschaftliche Nutzflächen sind begrenzt, die Produktion von nahrhaften Lebensmitteln wird sich auch im Hinblick auf den Klimawandel verändern. Mit unserem neuen Angebot wollen wir uns an Gesprächen rund um diese Ernährungsformen beteiligen."

Nicht erst seit dem Dschungelcamp diskutieren die Deutschen über Alternativen zu Schweinsbraten, Steak und Schnitzel. In Asien, Südamerika und Afrika ist der Verzehr von Insekten längst üblich. Seit Anfang 2018 ist der Verkauf von Lebensmitteln aus bzw. mit Insekten auch in der Europäischen Union über die so genannte Novelfood-Verordnung geregelt. Als einer der ersten reagierte Rewe und hat vor einem Jahr Insektenburger ins Sortiment aufgenommen.

Insekten sind nicht nur eine gute Proteinquelle bei geringem Fettanteil. Lebensmittel aus Insekten sind auch wesentlich ressourcenschonender etwa in punkto Wasserverbrauch oder Futter. Zu den bei Tegut erhältlichen Produkten mit Insektenmehl zählen etwa ein Proteinbrot, eine Falafel-Mischung, verschiedene Nudelsorten sowie Protein- und Energieriegel. Sie stammen von Sens, Europas führender Anbieter von Lebensmitteln mit Grillenmehl.

Die Energie-Riegel sind derzeit in den Geschmacksvarianten "Ananas-Kokosnuss”, "Dunkle Schokolade und Sauerkirsche” sowie "Dunkle Schokolade und Orange” erhältlich. Sie enthalten neben Grillenmehl auch getrocknete Früchte, Samen und Nüsse und dienen somit als perfekte und sättigende Zwischenmahlzeit für all diejenigen, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen. Die Protein Bars aus 20g Grillenmehl-Protein und pflanzlichen Ballaststoffen aus Flohsamenschalen der Psyllium-Pflanze sind insbesondere für Menschen mit einem hohen Eiweißbedarf wie zum Beispiel Sportler und Fitnessbegeisterte gedacht. Sie sind in den Varianten "Dunkle Schokolade-Sesam” und "Zimt-Erdnussbutter” erhältlich.

Bei uns stehen Algen bisher noch nicht so oft auf dem Speiseplan, sind aber vom Sushi oder Algen-Salat bekannt. Ausprobieren können die Kunden ab sofort Algen-Pesto, Gewürzmischungen, Trinkpulver und Senf sowie Algen-Pasta und verschiedene Algen-Arten wie Wakame, Kombu oder Nori.

Hanf als Superfood

Hanf gilt seit einigen Jahren als so genanntes Superfood. Es ist reich an allen essenziellen Nähr- und Vitalstoffen, enthält hochwertiges Eiweiß, Fettsäuren und Ballaststoffe. Das Angebot reicht von Hanfsamen, Hanföl und –pesto über Hanfmehl und Bratlinge bis hin zu verschiedenen Kräutertees auf Hanfbasis. Alles ohne THC, den Stoff, der für die berauschende Wirkung verantwortlich ist. 

Tegut betreibt insgesamt mehr als 270 Lebensmittelmärkten vorwiegend im Süden Deutschlands. Bereits seit 1982 hat es Bio-Lebensmittel im Angebot, die inzwischen gut ein Viertel des Umsatzes ausmachen. Der Netto-Umsatz der Tegut-Gruppe aus dem hessischen Fulda ist im vergangenen Jahr um 2,7 Prozent auf 1,035 Mrd. Euro gestiegen.

Anzeige