Anzeige


Teldafax stellt Insolvenzantrag

Der Strom- und Gaslieferant Teldafax hat heute Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bonn gestellt. Die Zahlungsschwierigkeiten von Teldafax führten auch dazu, dass sich der Bundesligist Bayer Leverkusen 04 einen neuen Trikotsponsor suchen muss.

Text: W&V Redaktion

15. Juni 2011

Anzeige

Der Strom- und Gaslieferant Teldafax hat heute (15. Juni 2011) Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bonn gestellt. Dies meldet "Stiftung Warentest". Das Gericht hat demnach den Düsseldorfer Rechtsanwalt Biner Bähr als vorläufigen Insolvenzverwalter beauftragt. Die Insolvenz hatte sich schon lange abgezeichnet. Etliche regionale Netzbetreiber hatten bereits die Verträge mit Teldafax gekündigt, weil das Unternehmen keine Netzgebühren mehr gezahlt hatte. Bei vielen Kunden, die von Teldafax noch mit Strom und Gas versorgt werden, übernahmen bereits die örtlichen Versorger die Belieferung.

Laut dem Amtsgericht haben außer der Teldafax Energy GmbH auch die Teldafax Holding AG und die Teldafax Services GmbH Insolvenzanträge gestellt. Günstige Stromverträge bei Teldafax haben Kunden nur erhalten, wenn sie ein Jahr im voraus Stromkosten bezahlt haben. Was sie von dem Geld wiedersehen, hängt laut "Stiftung Warentest" vom weiteren Verfahren ab.

Die Zahlungsschwierigkeiten von Teldafax führten auch dazu, dass sich der Bundesligist Bayer Leverkusen 04 einen neuen Trikotsponsor suchen muss. Der Vertrag mit Teldafax sollte ursprünglich bis Juni 2013 laufen, er wurde vorzeitig zum 30. Juni 2011 gelöst. Der Stromversorger war seit Mitte 2007 Hauptsponsor von Bayer 04. Der Verein geht jetzt neue Wege und sucht sogar per Anzeigen gleich zwei neue Hauptsponsoren. "Teldafax will die frei werdenden Mittel (gut 13 Millionen Euro) zur Stärkung des Unternehmens nutzen", hieß es Anfang Juni in einer Erklärung von Bayer Leverkusen. Dafür war es offenbar zu spät.

2009 war Teldafax auch Sponsor der ZDF-Sendung "Wetten, dass...?". Damals verloste das Unternehmen drei Jahre kostenlos Strom, Gas und Festnetztelefonie. Die Frist ist jetzt um.

Als Testimonial für Teldafax wirkte auch Rudi Völler, Sportdirektor von Bayer Leverkusen 04:


Autor: Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.

Anzeige