Anzeige

Outdoormarke
The North Face feiert neuen Typus Abenteurer

Der Outdoor-Ausrüster The North Face startet eine weltweite Kampagne: Dabei soll der bisherige Fokus auf Draußen und Natur erweitert werden um das Abenteuer überall und für jedermann.

Text: W&V Redaktion

21. September 2018

The North Face: Szene aus einem der vier Kampagnenfilme für die Outdoormarke.
Anzeige

Unter dem Motto "Never Stop Exploring" hat The North Face eine internationale Kampagne gestartet. Der Auftritt wurde entwickelt von der Stammagentur Sid Lee aus Los Angeles.

In der Kampagne feiert die US-Marke einen neuen Typus Abenteurer - und arbeitet dabei mit einer Reihe von Influencern zusammen. An Bord sind unter anderem der Produzent Pi'erre Bourne, Snowboarderin Jess Kimura, Filmemacher Jimmy Chin, der Pianist Okiem, Stuntwoman Marie Mouroum und der Outdoor-Fotograf Thomas Herdieckerhoff.

Ziel der Kampagne ist es, Menschen dazu zu bewegen, ihre mentale Komfortzone zu verlassen - und "Abenteuer" als Lebenseinstellung zu verstehen.

Das wird auch in diesen Kampagnen-Clips deutlich:

Neu ist auch der Instagram-Channel @thenorthface_city.

Bei The North Face zeichnet Tom Herbst, Global Vice President of Marketing, für die Kampagne verantwortlich.

Anzeige