Anzeige

Vielversprechende Kooperation
The Vegetarian Butcher und Domino's tun sich zusammen

Pizzalieferdienst Domino's und The Vegetarian Butcher bringen im Rahmen des Veganuary gemeinsam die erste vegane Salami-Pizza auf den Markt. Diese wird in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und UK angeboten.

Text: W&V Redaktion

12. Januar 2022

Die vegane Salami, mit der die Domino's-Pizza belegt ist, ist das erste pflanzliche Alternativprodukt zur Salami .
Anzeige

Passend zum Veganuary 2022 präsentiert die weltgrößte Pizzakette Domino's einen Neuzugang auf der Speisekarte und präsentiert zusammen mit The Vegetarian Butcher die Pizza "Las Vega" mit veganer Salami. Dabei handelt sich auch um das erste vegane Alternativprodukt zur Salami, das Domino's und The Vegetarian Butcher gemeinsam auf den Markt bringen.

Einführung in ganz Europa 

Seit Beginn der Zusammenarbeit haben sich die beiden Marken darauf konzentriert, ein Salami-ähnliches Produkt für Fleischliebhaber zu kreieren, bei dem pflanzliche Zutaten verwendet werden, teilen die beiden Unternehmen mit. Hugo Verkuil, CEO von The Vegetarian Butcher, sagt: "Wir freuen uns sehr diese Partnerschaft und Produkteinführung präsentieren zu können, denn die klassische Salami Pizza ist eines der beliebtesten Gerichte weltweit. Als echter Metzger ist es unser Ziel, kontinuierlich neue pflanzenbasierte Produkte anzubieten, die in Bezug auf ihren Geschmack, die Textur und die Inhaltsstoffe führend sind. The Vegetarian Butcher zeigt Fleischliebhabern, dass sie auf nichts verzichten müssen. Den Beweis liefert die neue Pizza von Domino’s mit der veganen Sojawurst 'NoPepperoni' von The Vegetarian Butcher."

Die neue Pizza ist seit der ersten Veganuary-Woche 2022 auf dem Markt und in fast 2.000 Domino's Stores in ganz Europa erhältlich. Außer in Deutschland wird sie auch in den Niederlanden und in Belgien sowie in Großbritannien angeboten. Mittelfristig sollen weitere Länder folgen.

Zahl der Menschen, die sich zunehemend pflanzlich ernähren steigt

"Wir wollen Fans von klassischem Fleisch auch bei traditionellen und typischen Fleisch-Gerichten pflanzliche Alternativen bieten. Beliebte Produkte wie eine vegane Version der Salami-Pizza können den Übergang zu mehr pflanzlicher Ernährung erleichtern und fördern, denn sie verdeutlichen, dass sie dem tierischen Äquivalent in Textur, Geschmack und Inhaltsstoffen mehr als ebenbürtig sind. Jeder kann seine Fleisch-Lieblingsgerichte mit einer pflanzlich basierten Alternative von The Vegetarian Butcher nachkochen - zum Abendessen, Mittagessen oder als Snack. Die kontinuierlich steigende Zahl von Menschen, die zunehmend pflanzliche Lebensmittel in ihren Tagesablauf einbauen, verdeutlicht, dass veganes Essen den Mainstream erreicht hat", so Verkuil.

"Weniger tierisches Fleisch essen" – so lautet einer der beliebten Neujahrsvorsätze. Um Menschen weltweit bei der Umsetzung von pflanzenbasierter Ernährung zu unterstützen, wurde die gemeinnützige Kampagne Veganuary ins Leben gerufen. Sie ermutigt Verbraucher:innen dazu, sich den gesamten Januar – und darüber hinaus - rein pflanzenbasiert zu ernähren. Untersttützt wird der Aktionsmonat jedes Jahr von zahlreichen Prominenten, wie etwa 2022 von Rammstein-Sänger Till Lindemann.


Autor: Marina Rößer

hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt die Diplom-Politologin beim Fotografieren und Kochen aus und bringt sich zudem Design und das Programmieren bei.

Anzeige