Anzeige

Finanzierungsrunde
Tina Müller unterstützt The Nu Company beim Marketing

Das Start-up The Nu Company hat seine Finanzierungsrunde abgeschlossen und etwa 14 Millionen Euro eingesammelt. Zu den Unterstützern der Schokoriegelmarke gehören Douglas-CEO Tina Müller und Nico Rosberg.

Text: W&V Redaktion

1. September 2021

Die Gründer von The Nu Company werden im Beirat von Douglas CEO Tina Müller unterstützt. Christian Fenner (Mitte) tritt am 28. Oktober auf dem W&V Green Marketing Day auf.
Anzeige

Nachdem das Leipziger Start-up The Nu Company im letzten Oktober eine erstmalige Finanzspritze von vier Millionen Euro einsammeln konnte, greifen die Investoren zum Abschluss der Series-A-Finanzierungsrunde nun nochmals tief in die Tasche. Zusammen 14 Millionen Euro sammelt das Start-up, das vegane und zuckerreduzierte Schokoriegel verkauft, bei seinen Finanziers ein.

Zu denen gehört neben dem Pariser Venture Capital-Geber Five Seasons Ventures, dem Delivery Hero Investement-Arm DX Ventures, BackBone Ventures, Square One Foods aus Österreich und DLF Ventures erneut der ehemalige Formel 1-Rennfahrer Nico Rosberg, der schon zu den Erstunterstützern gehörte. Und ebenfalls an Bord ist Douglas-CEO Tina Müller, die das junge Unternehmen gemeinsam mit der Strategieberaterin Andrea Gislee Joosen im Beirat unterstützt. Müller wird The Nu Company unter anderem in Fragen zur internationalen Expansion, zu Kampagnen und zu neuen Produkten beraten.   

Große Verbreitung 

Gegründet wurde The Nu Company 2016 von den drei Wirtschaftsingenieuren Thomas Stoffels, Matthias Tholey und Christian Fenner. Mit seinen gesunden und umweltfreundlichen Produkten ist das junge Unternehmen sehr erfolgreich und bei großen Einzelhändlern wie Edeka, Rewe, dm, Müller, Marktkauf, Hit, Kaufland Rossmann und anderen vertreten.         

Mehr über The Nu Company und die nachhaltige Mission der Gründer erzählt Co-Founder Christian Fenner am 28. Oktober auf dem W&V Green Marketing Day. Melden Sie sich hier an.

Anzeige