Anzeige

Top-Personalie
Ulrike von Mirbach leitet Mini Deutschland

Zum Januar 2021 steigt Ulrike von Mirbach bei Mini Deutschland auf. Aktuell verantwortet die Managerin das Marketing- und Produktmanagement. Ihr Vorgänger Wolfgang Büchel wechselt nach Australien. 

Text: W&V Redaktion

13. November 2020

Zum Januar 2021 steigt Ulrike von Mirbach bei Mini Deutschland auf.
Anzeige

Ulrike von Mirbach wird zum 1. Januar 2021 die Leitung von Mini in Deutschland übernehmen. Sie tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Büchel an, der zum gleichen Zeitpunkt die Leitung der Vertriebsgesellschaft BMW Australien übernehmen wird.

Die 41-jährige Diplomkauffrau verantwortete in den letzten fünf Jahren das Marketing- und Produktmanagement der britischen Marke in Deutschland. Bernd Körber, Leiter Marke Mini: "Mit Ulrike von Mirbach übernimmt eine ausgewiesene Kennerin der Marke Mini und Expertin in Markenführung die Leitung der individuellen Premiummarke in Deutschland. Ich bin davon überzeugt, dass sie mit ihrer Erfahrung und ihrem ausgeprägten Verständnis für den Vertrieb und die Belange der Handelsorganisation Mini Deutschland erfolgreich in die Zukunft führen wird."

Im strategischen Mittelpunkt der Marke stehen der Ausbau der Elektromobilität und ein verstärktes Engagement im Crossover- und im Premium-Kompaktsegment. Die Erschließung neuer Zielgruppen und Absatzmärkte sei für Mini von entscheidender Bedeutung, so das Unternehmen. 

Ulrike von Mirbach arbeitet bereits seit über 15 Jahren für die BMW Group. Sie war unter anderem zuständig für die Marketingstrategie der Marke BMW im deutschen Markt und verantwortete Events und Messen sowie die Handelskommunikation von BMW Deutschland.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige