Anzeige

Krisenbewältigung
Umfassende Neuorganisation bei Coca-Cola

Bei Coca-Cola ersetzt die neue Geschäftseinheit "Europa" die bisherigen Units Westeuropa sowie Zentral- und Osteuropa. Dadurch ändern sich für viele Manager im Konzern die Aufgabenbereiche.

Text: W&V Redaktion

8. April 2021

Nikos Koumettis leitet die neue Geschäftseinheit "Europa".
Anzeige

Krisenbewältigung bei Coca-Cola: Der Getränkekonzern strukturiert global um und fasst in diesem Zusammenhang die Geschäftseinheiten in Westeuropa sowie Zentral- und Osteuropa in der neuen Business-Unit "Europa" zusammen. Unter der Leitung von Nikos Koumettis, bislang Group President für Europe, Middle East and Africa (EMEA), ist diese neue Einheit künftig für mehr als 40 Länder von Großbritannien bis Russland zuständig. Während Bjorn Jensen und Barbara Körner in ihren jeweiligen Positionen als Geschäftsführer von Coca-Cola in Deutschland, Dänemark und Finnland beziehungsweise als Geschäftsführerin in Deutschland bestätigt wurden, wird Körner zusätzlich als Industry & Regional Trade Engagement Director für Coca-Cola in Europa tätig sein. 

Diverse Positionswechsel

Michael Willeke, bislang Marketing Direktor für Deutschland , Dänemark und Finnland, bekleidet in der Business Unit Europa ab sofort die Position des Integrated Marketing Experience Director Europa. Der bisherige Director Public Affairs, Communications & Sustainability (PACS) für die Region Zentral- und Osteuropa, Patrick Kammerer, übernimmt als Director Strategic Communications die Kommunikation in Gesamteuropa. Sarah von Reitzenstein, bisher Head of Brand PR in Deutschland, wird künftig als Brand PR & Digital Director den Bereich Digital- und Markenkommunikation in Europa verantworten. Sie berichtet an Patrick Kammerer.

Grit Schulze, bislang Head of Corporate Digital Communication & Strategy in Deutschland, wird Director PACS Zone Operations Central für Deutschland und sechs weitere Märkte Zentraleuropas. Als PACS Strategic Projects Manager Germany wird die bisherige Manager Communications in Deutschland, Laura Fölmer, ab sofort tätig sein. Die bisherige Communications Managerin beim Abfüller Coca-Cola European Partners Deutschland in den Regionen Nord und Ost, Marlen Knapp, wird Senior Manager Communications. Ihre Bisherige Position übernimmt ab Mai Rieke Edelhoff, die von Red Bull Deutschland zu Coca-Cola European Partners Deutschland  wechselt. Und schließlich wurde die bislang vakante Position des Communications Managers in der Region West Coca-Cola European Partners Deutschland mit Christian Breitkreutz besetzt, der zuletzt als Head of Communications bei OMG Networks in Bangkok arbeitete. 

Neue Coca-Cola Light Kampagne geht on air 

Über die Umstrukturierungen hinaus geht eine neue Coca-Cola-Kampagne an den Start. Nachdem Coca-Cola zuletzt seine reguläre Cola beworben hatte, ist nun die kalorienfreie Light-Variante an der Reihe. "Just Because" heißt der neue 20-Sekünder im glitzernden Retro-Stil, der in schwierigen Zeiten das unbeschwerte Leben der Cola-Trinker feiern will und für den die Agentur Droga5 verantwortlich zeichnet. Produziert wurde das Video von Anonymous Content, Regie führte die Regisseurin Autumn de Wilde. Der Spot ist Teil einer größeren Kampagne, die darüber hinaus Multi-Screen-, OOH-, Social-, Digital- und PR-Maßnahmen umfasst. Zudem wird es Aktivierungen am Point of Sale geben. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige