Anzeige

Einzelhandel
Urban Outfitters eröffnet Vorzeigefiliale in München

Urban Outfitters platziert sich prominent in München. Die neue Vorzeigefiliale ist die zweitgrößte in Europa. Zur Eröffnung kooperiert der Einzelhändler mit Marken, die sich in Pop-Up-Shops präsentieren. 

Text: W&V Redaktion

11. August 2020

Der neue Laden in der Kaufingerstraße 24 kurz vor der Eröffnung.
Anzeige

Urban Outfitters eröffnet am 13. August in der bekannten Münchner Kaufingerstraße eine neue Filiale. Das Geschäft liegt in unmittelbarer Nähe der Frauenkirche und bietet laut dem US-Einzelhändler mit 1.700 Quadratmetern auf drei Etagen die größte Verkaufsfläche auf dem europäischen Festland. Größer sei nur der Londoner Flagship-Store, der bereits 2004 eröffnete.

Mit der Münchner Filiale eröffnet der Händler von Bekleidung und Accessoires für Damen und Herren nun mitten in der Corona-Pandemie seinen zwölften Laden in Deutschland. Exklusiv zur Eröffnung der Vorzeigefiliale kooperiert Urban Outfitters mit verschiedenen deutschen und internationalen Partnern in Form von Pop-Up-Shops.

Neben einem Iets Frans Shop wird es einen Sneaker-Shop in Zusammenarbeit mit dem Münchner Turnschuhladen Laced Up geben. Des Weiteren bietet Urban Outfitters ab September nachhaltig gezüchtete Pflanzen des Berliner Start-Ups Bosque und eine Auswahl von Vinyl-Platten des Musiklabels Public Possession aus München an.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige