Anzeige

Oster-Kampagne
Viel Phantasie für die neuen Rotkäppchen-Spots

Die Sektmarke Rotkäppchen hat ihre Sendeplätze an ihre Kunden verschenkt - jetzt sind die Einsendungen da. Die vielen kreativen Beiträge bilden die Kampagne der Sektkellerei zu Ostern in diesem Jahr.

Text: W&V Redaktion

7. April 2020

Zahlreiche Einsendungen sind die Antwort auf den Aufruf von Rotkäppchen
Anzeige

Die Sektkellerei Rotkäppchen hat in diesem Jahr ihre Osterkampagne spontan auf Eis gelegt. Damit die Werbeplätze nicht ungenutzt sind, hat sich das Unternehmen eine besondere Aktion einfallen lassen. Unter dem Hashtag #NäheSenden sind alle Menschen aufgefordert gewesen, 15-Sekünder zu drehen und damit ihre Freunde und Angehörigen zu grüßen.

Jetzt ist der Einsendeschluss vorbei und die Spots, die anstelle der angedachten Kampagne ausgestrahlt werden, stehen fest. "Die Videoeinsendungen waren überwältigend und haben uns mitunter zu Tränen gerührt. Die Auswahl der Grüße, die nun im TV gezeigt werden, war wirklich nicht leicht", sagt Cathrin Duppel, Marketing Director bei Rotkäppchen-Mumm. "Wir nehmen uns als Marke bei dieser Aktion bewusst zurück und wollen echte Menschen zeigen und ihnen und ihrer Vielfalt eine Bühne geben." 14 Videobotschaften werden über das gesamte Osterwochenende im TV auf nationalen Sendern wie ProSieben, RTL, Sat.1 zur Primetime ausgestrahlt, alle weiteren Videos werden über die Social-Media-Kanäle von Rotkäppchen veröffentlicht.

Hier ist einer davon:

Bei der Umsetzung der Spots haben die Menschen viel Kreativität gezeigt und unter anderem ihren Hund vor die Kamera geschickt, sich als Osterhase verkleidet oder Schilder gemalt.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige