Anzeige

Morgen kann kommen
Volksbanken und DDB Berlin verbreiten Zuversicht

Fünf Open-Air-Konzerte an außergewöhnlichen Orten bilden das Highlight einer von DDB Berlin konzipierten Kampagne der Volksbanken Raiffeisenbanken. Auf der Bühne stehen Die Fantastischen Vier. 

Text: W&V Redaktion

3. Juni 2021

Fanta 4 und die Volksbanken verbreiten Zuversicht.
Anzeige

Wenn in diesen schweren Zeiten etwas besonders nötig ist dann ist das zweifelsfrei die Zuversicht. Diese zu stärken haben sich die Volksbanken Raiffeisenbanken im Lande zur Aufgabe gemacht und mithilfe von DDB Berlin eine Kampagne auf die Beine gestellt, die ihr Ziel durchaus erreichen könnte. Unter dem Motto "Morgen kann kommen. Wir machen den Weg frei" ruft die Bank im ersten Schritt dazu auf, Videobotschaften in der kostenlosen Android- beziehungsweise iOS-App "GewinnerVideo" zu teilen. Unter den Einsendungen verlosen die Banken 5000 Tickets für Events, die es in Deutschland viel zu lange nicht gegeben hat: Fünf exklusive Open-Air-Konzerte mit der Band "Die Fantastischen Vier".

Die Veranstaltungsorte sind spektakulär, handelt es sich doch um die Museumsinsel Schloss Gottorf (Schleswig), das Harzer Bergtheater auf dem Hexentanzplatz (Thale), die Mittelstation der bayerischen Jennerbahn (eine Seilbahn bei Schönau am Königssee), die Klosterruine Calw-Hirsau (Schwarzwald) und die Turnierwiese bei Manderscheid (Eifel), gelegen zwischen zwei Burgruinen. "Freut euch über das, was gerade möglich ist. Über das Schöne im Hier und Jetzt, dann kann man auch zuversichtlich an Morgen denken. Die Message steckt in unserem aktuellen Song Irgendwann. Ich hoffe sehr, dass jeder von euch etwas findet, das ihn positiv nach vorne blicken lässt", sagt Bandmitglied Thomas D mit Blick auf die "Morgen kann kommen"-Kampagne der Volksbanken Raiffeisenbanken.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Kampagnenstart am 8. Juni 

Während es bereits jetzt möglich ist, mit einem Video an der Verlosung der Tickets teilzunehmen, startet die eigentliche Kampagne erst am 8. Juni. Im Zentrum steht dabei ein TV-Spot, der von diversen Online- und Social Media-Aktivitäten unterstützt wird. Über die Kanäle werden zusätzliche Tickets für die fünf Konzerte verlost, die natürlich nur stattfinden werden, wenn die Bedingungen es auch zulassen. Und auch zwei Ticketbusse sind unterwegs, die Volksbank-Kunden und Passanten von Juni bis August die Möglichkeit geben, in ausgewählten Filialen die begehrten Eintrittskarten zu gewinnen.

"Deutschland braucht Menschen, die mutig und entschlossen nach vorne schauen – das gilt immer, aber aktuell natürlich sogar noch mehr als sonst", sagt Marc Weegen, Abteilungsleiter Markenstrategie und -kommunikation beim Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). "Wir wollen Beispiele sichtbar machen. Daraus ist die Idee entstanden, eine Plattform der Zuversicht zu schaffen, um Menschen im ganzen Land zu inspirieren." Neben DDB sind auch noch mehrere andere Agenturen an der Kampagne beteiligt. Achtung! Mary ist für Content, Social und PR verantwortlich, Ereignishaus für die Events und die Live-Kommunikation und Incognito für die Landing-Page http://www.vr.de/morgenkannkommen. Für Media waren geno, VR Networld und Mindshare zuständig, Native Studios entwickelte die App, Ghost Office verantwortete die Umsetzung und Salt Water Berlin produzierte das Video.     

Anzeige