Anzeige

Personalien
Volkswagen tauscht PR-Leute aus

Ralf Brandstätter ist der neue starke Mann bei der Marke Volkswagen. Das Wolfsburger Unternehmen nimmt Umbauarbeiten in der Kommunikationsabteilung vor und setzt auf einen personellen Wechsel.

Text: Anonymous User

1. Juli 2020

Der neue Markenchef von VW tauscht PR-Leute aus.
Anzeige

Veränderung in der Kommunikation von Volkswagen: Nicole Mommsen übernimmt ab dem 1. August 2020 die Leitung Corporate Communications für den Volkswagen Konzern und ebenso für die Marke Volkswagen Pkw. Sie folgt auf Marc Langendorf, der die Wolfsburger zum 1. Mai 2020 "auf eigenen Wunsch verlassen hat".

Die derzeitige Goldman-Sachs-Mitarbeiterin Mommsen berichtet an Peik von Bestenbostel, Leiter der Volkswagen Konzernkommunikation.

Neuer Leiter der Kommunikation Marke Volkswagen Pkw wird ab Juli 2020 Robin Aschhoff. In dieser Funktion berichtet er an Vorstandsvorsitzenden der Marke Volkswagen Pkw Ralf Brandstätter.

Der Grund für den Wechsel: Konzernchef Herbert Diess hatte im Juni die kompletten Führungsverantwortung der Kernmarke VW Pkw an den bisherigen Co-Geschäftsführer Brandstätter abgegeben. Die Kommunikation passe deshalb auch ihre Führungsstruktur an, so das Unternehmen.

Mommsen ist ausgebildete Journalistin und arbeitete unter anderem für den Kölner Stadt-Anzeiger und die Nachrichtenagentur Bloomberg News. Es folgten berufliche Stationen in verschiedenen Kommunikations-Positionen bei der Deutschen Post DHL, der strategischen Kommunikationsberatung Brunswick und dem Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck. Seit Oktober 2016 ist sie Leiterin der Unternehmenskommunikation für die Region DACH bei Goldman Sachs.

Robin Aschhoff ist gelernter Journalist und begann 2009 seine Laufbahn bei Volkswagen in der Wirtschafts- und Unternehmenskommunikation. Ab 2010 folgten verschiedene verantwortliche Kommunikations-Funktionen bei der tschechischen Volkswagen Tochter Skoda, unter anderem als stellvertretender Leiter der Markenkommunikation. 2017 übernahm er die übergreifende Koordinationsverantwortung für die Kommunikation der Marke Volkswagen, ab 2018 in Personalunion auch für den Konzern.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige