Anzeige

Tourismus-Collab
Volvic und Airbnb bieten Vulkan-Übernachtung an

Die Wassermarke Volvic kooperiert mit der Unterkünftevermittlung Airbnb. Von 19. Juli an können Reiselustige eine Nacht in einem Schlaf-Pod inmitten des berühmten Volvic-Vulkans in Frankreich buchen.

Text: Anonymous User

9. Juli 2021

Eine Nacht im Vulkan gibt es von Volvic und Airbnb
Anzeige

Vom Tanz auf dem Vulkan hat Nena bereits gesungen. Eine Übernachtung in einem Vulkan gab es noch nie. Doch Airbnb und Volvic haben genau dies jetzt realisiert: Abenteurer können von 18. auf 19. September 2021 eine luxuriöse Nacht in einem Schlaf-Pod im Herzen des Vulkans von Volvic verbringen. Von 19. Juli um 9.00 Uhr an ist das Angebot über airbnb.de/volvic buchbar. Wie immer bei ungewöhnlichen Offerten gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Die beiden Gäste, die die Buchung im UNESCO-Weltnaturerbe ergattern können, werden die Nacht umgeben von den 80 Vulkanen der Vulkankette in einem luxuriösen Lumipod mit Panoramablick verbringen. Neben der Übernachtung im berühmten Quellgebiet des natürlichen Mineralwassers Volvic ist im Aufenthalt außerdem folgendes enthalten: eine Erkundung der Umgebung auf einer von Gastgeber Kilian Jornet geplanten Vulkanwanderung, ein Abendessen von dem lokalen Michelin-Sternekoch Adrien Descouls sowie eine morgendliche Yoga-Stunde zum Sonnenaufgang mit anschließender Heißluftballonfahrt mit Blick auf die Vulkane der Chaîne des Puys.

"Wir alle haben ein Jahr lang sehr viel Zeit in unseren eigenen vier Wänden verbracht. Nun ist es Zeit, die Batterien wieder aufzuladen und aus den gewohnten Routinen auszubrechen. Und wo könnte man das besser als in der Natur?", sagte Shweta Harit, Global VP Marketing bei Volvic. "Wir freuen uns sehr über die spannende Zusammenarbeit mit Airbnb. Gemeinsam konnten wir ein einzigartiges Erlebnis entwickeln, dass es hoffentlich auf die Bucket-List vieler schafft."


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige