Anzeige

Crossover-SUV
VW bringt den Nivus als Taigo nach Europa

In Brasilien fährt das SUV-Coupé als "Nivus" durch die Straßen, Ende 2021 kommt das Fahrzeug unter dem Namen "Taigo" auch nach Europa. Gebaut werden soll das Auto im spanischen Pamplona.

Text: W&V Redaktion

1. April 2021

Ab Jahresende erhältlich: Der neue VW Taigo.
Anzeige

Volkswagen erweitert seine PKW-Flotte in Europa um ein weiteres Modell. Der neue Taigo, der im Sommer offiziell vorgestellt und ab Jahresende erhältlich sein wird, gehört zum Kleinwagensegment und basiert auf dem brasilianischen Nivus, der im letzten Juni an Start gegangen ist. Dieser wiederum ist im Grunde ein T-Cross in Coupéform, der durch das schräge Heck einen kleineren Kofferraum und ein sportlicheres Erscheinungsbild hat. Wie bei SUVs üblich ist die Sitzposition erhöht, dazu wird ein digitales Cockpit ebenso Serie sein wie LED-Scheinwerfer. Der Preis des im spanischen Pamplona gebauten Taigo dürfte sich leicht oberhalb des T-Cross bewegen, der in der Basisversion knapp unter 20000 Euro kostet. Der Nivus kostet in Brasilien dagegen deutlich weniger.     

Anzeige