Anzeige

Kampagne
Walbusch schickt Tatort-Kommissar ins TV

Nach erfolgreichen Tests in Österreich und der Schweiz schickt der Männermodespezialist Walbusch den als Tatort-Kommissar Max Ballauf bekannten Schauspieler Klaus Behrendt auf TV-Streife.

Text: W&V Redaktion

11. März 2019

Klaus Behrendt für Walbusch
Anzeige

Erstmals in der 85jährigen Firmengeschichte wirbt der Männermodespezialist Walbusch mit TV-Spots im deutschen Fernsehen. Ab Mitte März wird ein 25-sekündiger Spot auf allen reichweitenstarken privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern ausgestrahlt. Die erste Welle reicht bis 10. April, eine zweite Welle folgt Ende April bis Anfang Mai. Die Embassy of Dreams hat den Spot produziert.

Hauptdarsteller des Films ist der Schauspieler Klaus Behrendt, der vor allem als Tatort-Kommissar Max Ballauf bekannt ist. Seit zwei Jahren ist Behrendt als Markenbotschafter für die Männermode von Walbusch im Einsatz. Entwickelt wurde der Spot in der hauseigenen Werbeabteilung, die aus rund 50 Mitarbeitern besteht. Dort entstand auch der Mediaplan. Den Media-Einkauf tätigte Wavemaker in Düsseldorf.

Hier können Sie den Spot anschauen:

Erfolgreiche Tests in Österreich und der Schweiz

Bereits in Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter 2018 hat Walbusch erste Versuche mit TV-Werbung in den kleineren Märkten Österreich und Schweiz gemacht. "In beiden Ländern konnten wir mit Ausstrahlung der Spots deutliche Impulse für unsere Online-Shops messen – mehr Clicks und mehr Suchanfragen", sagt Marcus Leber, seit einem Jahr Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von Walbusch. Die begleitende Marktforschung habe zudem gezeigt, dass die Marke nach der TV-Kampagne stärker im Markt wahrgenommen und positiver beurteilt wird. Auch der neue Spot wurde vorab auf Glaubwürdigkeit und Sympathie getestet. Bei der Marktforschung hat Walbusch mit concept m aus Köln zusammengearbeitet.

Dreiklang: Katalog, Filialen, Online

Neben dem Online-Handel verkauft Walbusch seine Mode in Deutschland über 40 eigene Stores. Die TV-Kampagne flankiert den Beginn der umsatzstärksten Saisonphase von Walbusch. Parallel zu TV wirbt das Solinger Unternehmen auch in Print und Online. "Die TV-Outfits spielen zeitgleich auch im Katalog, in den Schaufenstern unserer Filialen und in Newslettern die Hauptrolle", sagt Marcus Leber.

Wie die TV-Kampagne wirkt, misst Walbusch durch quantitative und qualitative Marktforschung. Auf Basis aller Ergebnisse will das Unternehmen anschließend entscheiden, ob TV-Werbung auch in Zukunft richtig und wichtig für die Marke Walbusch ist.

Mehrmarken-Strategie

Das Kernprodukt und der stilistische Ausgangspunkt des Familienunternehmens aus Solingen ist das Herrenhemd. Bestseller ist das Hemd mit dem Walbusch-Kragen ohne Knopf, der mit Krawatte stufenlos regulierbar ist. Neben der Marke Walbusch gehören auch die Outdoormarke Klepper, die Männer-Modemarke Mey & Edlich, der Gesundheitsversand Avena sowie der Online-Shop LaShoe zur Unternehmensgruppe.

Anzeige