Anzeige

Online-Reiseportal
Weg.de wählt Faultier als Markenbotschafter

Neue Kampagne, neues Logo, neuer Markenbotschafter: Weg.de geht mit einer veränderten Strategie in die Werbeoffensive. Das ist der TV-Spot.

Text: W&V Redaktion

19. Dezember 2018

Das Faultier in der Weg.de-Werbung möchte nicht gestört werden.
Anzeige

Ab sofort bekommt Weg.de bei seinen Kampagnen tierische Unterstützung. Als neuen Brand Ambassador präsentiert das Reiseportal nun ein Faultier. Niemand verkörpere die hohe Kunst der Entspannung besser als dieser Regenwald-Bewohner, heißt es dazu in einer Mitteilung des Unternehmens.

Da könnte was dran sein: Laut Wikipedia zeichnen sich Faultiere durch ihre "sehr langsamen Bewegungen und ihre langen Ruhephasen" aus. Das hat mit ihrem niedrigen Stoffwechsel und ihrer energiearmen Ernährung zu tun.

Das Tier liegt offenbar im Trend: Zuletzt warb Ritter Sport mit einem Faultier namens "Don Schoko".

Der TV-Spot (siehe unten) geht am 1. Weihnachtsfeiertag on air. Einen weiteren Schwerpunkt der Kampagne bilden Videos auf Social-Media-Kanälen. Das eingesetzte (Brutto-)Mediavolumen ist siebenstellig. 

Darüber hinaus hat Weg.de auch sein Logo überarbeitet. Der Claim "Weg sein muss sein" bleibt dagegen erhalten.

Erst vor einem Jahr hat die ProSiebenSat.1-Gruppe Weg.de an Lastminute.com verkauft. Ab 2019 werden deshalb sämtliche Weg.de-Spots nicht mehr bei dieser Sendergruppe laufen, sondern im Netzwerk der IP Deutschland (RTL-Gruppe).

Die neue Kampagne wurde von der Hamburger Agentur Boom entwickelt (Mediaplanung: Videobeat, Hamburg). Das Faultier wurde von Goodbye Kansas zum Leben erweckt. Beim Reiseportal selbst ist Anna Kurmulis, Head of Brand Marketing, für den Auftritt verantwortlich.

Anzeige