Anzeige

Kreation des Tages
Wenn Maserati drei Autos in einen Raum sperrt

Die italienische Edelmarke Maserati und die US-Agentur Callen werben für die neue Trofeo Collection. Regisseur Mau Morgo hat in dem Spot die schnellen Schlitten nicht auf die Straße geschickt, sondern in einen Raum gesperrt.

Text: W&V Redaktion

20. August 2020

Anzeige

Man nimmt einen Sportwagen, eine spektakuläre Küstenstraße - und fertig ist der Werbespot. Auf dieses Konzept greift Maserati nicht zurück. Der 60-Sekünder "The art of fast" für die kürzlich vorgestellte Trofeo Collection zeigt drei Autos in einem Raum.

Die Edelmarke schafft es ohne Speedtest auf der Straße dem Zuschauer das Gefühl zu vermitteln, dass man mit den Modellen alle anderen Fahrer auf der Autobahn abhängen kann. Die Regie übernahm Mau Morgo. 

Die Idee stammt von der Agentur Callen, Austin. Die Texaner lieferten damit ihre erste Arbeit für Maserati ab. Die italienische Marke arbeitet mit mehreren Kreativ-Agenturen zusammen, wie beispielsweise Droga5.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige