Anzeige

Jung von Matt/Sports
WePlayAtHome: DFB wirbt für eSports-Plattform

Der Deutsche Fußball-Bund launcht eine Online-Fußball-Plattform. Als Medienpartner dient ProSiebenSat.1. Die Kampagne dazu liefert Jung von Matt/Sports. Das Motto: #WePlayAtHome.

Text: W&V Redaktion

27. März 2020

Anzeige

Aktuell legt die Bundesliga eine Zwangspause ein und auch Fußball-Länderspiele gibt es in diesen Wochen nicht. Der Deutsche Fußball-Bund kommt mit seinem neuen Angebot also zur richtigen Zeit. Ab dem 26. März 2020 betreibt der DFB eine neue Online-Fußball-Plattform - offen für Hobby-Gamer und eSports-Profis.  

Das Versprechen: Es gibt nicht nur Games, sondern auch News, Statistiken und Streams. Die Plattform soll FIFA- und Pro-Evolution-Soccer-Spielern helfen, neue Mitspieler und Gegner zu finden. Zocker und Fans können sich auch für die "Heimspiel Series" anmelden. Dort werden über wöchentlich stattfindende eFootball-Turniere vier Gewinner ausgespielt. Diese treten am 23. April bei einem Charity-Event zugunsten der Initiative Kinderträume gegen eNationalspieler, Fußball-Profis sowie Entertainment- und YouTube-Stars an. Mit dabei sein wird der komplette Kader der aktuellen deutschen eNationalmannschaft, darunter auch der aktuelle FIFA-Weltmeister Mohammed "MoAuba" Harkous.

Um das Charity-Turnier bekannt zu machen, arbeitet der DFB mit 7Sports, der Sportbusiness-Unit der ProSiebenSat.1 Group, zusammen. Über die reichweitenstarken Kanäle der  Mediengruppe – digital wie im TV – wird ab sofort intensiv über die Vorbereitungen zum Turnier berichtet.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Passenderweise lautet der Spruch zur Einführung: #WePlayAtHome. Jung von Matt/Sports verantwortet den Spot und die Social-Media-Motive. Für die Entwicklung und den Betrieb der Plattform ist Stark eSports verantwortlich. 

"Ein neuer Platz für alle Heimspiele Deutschlands: In einer Zeit, in der unsere Wohnzimmer zu den Stadien unseres Alltags werden, wollen wir alle Gamer unserer Generation vereinen und zum Mitspielen einladen. Mit viel Spaß am Spiel und einem Schuss sozialer Verantwortung freuen wir uns Teil eines starken DFB-Teams zu sein", so Robert Zitzmann, Managing Partner, Jung von Matt/Sports.

Anzeige