Anzeige

W&V Green Marketing Day
Wie Aldi, Vaude und Sodastream grüner werden wollen

Egal ob Großkonzern oder Mittelständler, das Thema Nachhaltigkeit schlägt hohe Wellen. Einblicke in die Unternehmenpraxis liefert der W&V Green Marketing Day in München. Die besten Statements im Liveblog.

Text: W&V Redaktion

30. Oktober 2019

Ramona Wüst, FFF, im Gespräch mit Verena Gründel, Mitglied der W&V-Chefredaktion.
Anzeige

Besonders energisch trat Ramona Wüst auf der Bühne des W&V Green Marketing Day in München auf. Sie spricht für die Ortsgruppe München der Friday-for-future-Bewegung. "Die Wirtschaft hat genauso viel Macht wie die Politik", ruft sie dem Publikum zu. Die Jugendliche wünscht sich, dass nicht nur an den kleinen Stellschrauben gedreht wird.

Was Unternehmen wie Vaude, Aldi und Recup unter Nachhaltigkeit verstehen, haben sie beim W&V Green Markting Day erzählt. Außerdem dabei: Meike Gebhard, Umweltökonomin von Utopia, Katia Winter vom Fair-Fashion-Label Armedangels und Timo Thurner von Aqua Monaco.

Treffpunkt ist eine durch und durch grüne Location: Der Green Marketing Day findet statt im Botanicum, einem fast paradiesischem Pflanzen-Biotop im Münchner Nordwesten.

Anzeige