Anzeige

Kampagne
Wie Bodychange Deutschland in Bestform bringen will

Wie schön das Gefühl sein kann, sich selbst im Spiegel voll und ganz zu gefallen, zeigt die neue Kampagne vom digitalen Abnehm-Coach Bodychange. 

Text: W&V Redaktion

2. Januar 2018

„Spiegelmomente“ heißt die Kampagne von Bodychange
Anzeige

Auf die Weihnachtszeit folgt traditionell die Diätzeit. Das merkt man nicht nur an überfüllten Fitnessstudios, sondern auch daran, dass die Werbepausen im Fernsehen vor allem mit Spots für Diätprogramme, Fitnessabos und Abnehmshakes gefüllt sind. Der Online-Abnehmcoach Bodychange versucht die Deutschen mit der recht unaufgeregten Kampagne "Spiegelmomente" zu überzeugen.

Sie zeigt den Erfolgsmoment von Menschen, die sich vor dem Spiegel in ihrem Körper nach der Diät endlich wieder wohlfühlen. So freut sich zum Beispiel eine Frau, während sie sich im Spiegel betrachtet: „Das bin endlich wieder ich.“

Die selbst definierte Bestform finden

Idee und Umsetzung kommen von der Münchner Agentur BDA Creative, die auch die Produktion der TV-Spots unter Regie von Regie Matthias Bierer übernahm. "Es gibt diesen einen Moment im Leben eines jeden Abnehmwilligen, in dem er unzufrieden vor dem Spiegel steht und sagt: Jetzt muss ich was tun", sagt Philipp Wundt, Geschäftsführer Beratung bei BDA. Sie nennen ihn den "Zero Moment of Truth".

"Danach folgen aber oft gescheiterte Diäten, Jo-Jo-Effekt und Frustration. Mit unseren Spiegelmomenten wollen wir zeigen, dass Bodychange jedem hilft, sein Ziel tatsächlich zu erreichen." Der passende Marken-Claim dazu lautet: Endlich meine Bestform.

Sechs Spots und fünf OOH-Motive

Auf den Sendern Pro7, Sat1,  Kabel1, Sixx, SuperRTL, Vox,  Sky sowie online (Preroll Youtube /Social) laufen insgesamt sechs verschiedene Spots. Außerdem erscheinen fünf Motive als Citylight-Poster und Megalight-Poster sowie als Digital Out-of-Home auf Infoscreens, Stationvideos und Mallvideos.

Bei Bodychange selbst sind CEO Fredrik Harkort sowie im Marketing Dilan Wagner, David Houser für die Kampagne verantwortlich. Die Art Direktion auf Seiten von BDA Creative übernahm Damian Sturm

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige