Anzeige

Ironmay
Wie Dove Influencer Marketing ohne Facebook und Instagram macht

Die Pflegemarke bringt ein Duschgel auf den Markt und gründet dafür einen Club. Die Mitglieder sollen dreimal 180 Kilometer Radfahren. Läuft nicht? Stimmt: Nimmt Fahrt auf. Und zwar ordentlich.

Text: W&V Redaktion

22. Mai 2018

Patrick Lange fordert zum Challenge auf.
Anzeige

Influencer Marketing jenseits von Facebook und Instagram? Dove (Unilever) macht's vor. Für Dove Men+Care, Gel zum Duschen und Rasieren in einem, hat das Unternehmen auf der Sportlerapp Strava eigens einen Club ins Leben gerufen, dessen Mitglieder sich mit Ironman-Gewinner und Sportler des Jahres 2017 Patrick Lange messen können. Zielgruppe sind köperbewusste Hobbysportler.

Die Herausforderung: dreimal 180 Kilometer Rad fahren ("Ironmay"). Und dann die Ergebnisse teilen, sich mit Patrick Lange vergleichen. Über 1.3000 Clubmitglieder gibt es inzwischen, über 13.000 Teilnehmer zählt der Ironman. Das ist streuverlustfreie Reichweite ohne viel Liken, Teilen und Kommentieren. Dove Men+Care ist die erste Personal-Care-Marke auf Strava.

"Weg mit der Axt, her mit dem Skalpell", sagt Julius Beckmann, Geschäftsführer von Dokyo in Hamburg. Qualität und Markenpassung stünden im Mittelpunkt dieser Kampagne.

Anzeige