Anzeige

Instagram
Wie True Fruits Coca-Cola ärgert

True Fruits schickt via Instagram einen Gruß an den Getränkehersteller Coca-Cola. Das Design der Flaschen erinnert an den US-Konzern. Dem Post verpasst das Unternehmen den Hashtag #keinecolaboration.

Text: W&V Redaktion

24. Juli 2020

Anzeige

Die Marke True Fruits provoziert bekanntlich gern. Das gehört bei dem Smoothie-Hersteller zur Marketingstrategie. Im vergangenen Monat war der Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser das Opfer.

Jetzt hat das Unternehmen aus Bonn auf Instagram "Pina-Colada"-Flaschen gepostet, die sehr stark an den US-Getränkehersteller Coca-Cola erinnern. "Eventuelle Ähnlichkeiten sind nicht beabsichtigt", schreibt das Unternehmen auf Instagram. "Wenn sich aber dennoch jemand auf den Schlips getreten fühlt, kann er oder sie sich gerne an rechtsabteilung@true-fruits.com wenden."

Auf Instagram schreibt True Fruits auch, es handele sich um eine Sommer-Edition: "In sechs erfrischenden Designs, limitiert in der 250 ml-Pulle nur in unserem Online Shop unter www.true-fruits.com". Dazu der Hashtag #keinecolaboration.

Auch die Farben hat True Fruits ziemlich gut kopiert. Das soll natürlich für Likes sorgen - und bringt bisher fast 7.000 ein.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige