Anzeige

Mullen Lowe
Wilkinson Sword startet große Markenkampagne

Spot-Premiere: In seiner neuen Markenkampagne macht der Rasierspezialist Wilkinson Sword auf seine Jahrhunderte lange Tradition aufmerksam.

Text: W&V Redaktion

15. Januar 2020

Szene aus dem Spot: Der Wilkinson-Gründer war Büchsenmacher in Diensten von König Georg III.
Anzeige

"Sharpening Your Style – Since 1772": Das ist das Motto der neuen Markenkampagne von Wilkinson Sword. Im Zentrum des Auftritts steht ein 30-sekündiger TV-Spot, der einen weiten Bogen schlägt vom 18. Jahrhundert bis in die Moderne.

Das 1772 gegründete Unternehmen blickt unter anderem auf eine lange Geschäftsbeziehung mit dem englischen Königshaus zurück. Es hat seinen Ursprung in der traditionellen Schmiedekunst.

In dem von Mullen Lowe (London) entwickelten Spot wird "der Moment vor dem einen Moment" inszeniert, "in dem die Zukunft in ihren Händen liegt." Regie führte Martin Jalfen. Für die Adaption hierzulande im Bereich TV und Online ist GGH Mullen Lowe verantwortlich. Wavemaker kümmerte sich um die Mediastrategie, Pony & Blond um Influencer-Unterstützung, Social-Media-Content und PR.

"Neu ist nicht nur die Storyline, neu ist auch die cineastische Machart des Spots, die für Wilkinson ganz neue Standards setzt. Schlüsselszenen werden eingefroren und zurückgespult – über Reverse-Effekte erzählen wir dann die einzelnen Geschichten unserer Protagonisten rückwärts", beschreibt Jil Lambert, Regional Segment Manager bei Wilkinson Sword, die Herangehensweise.

Auch im Handel betont Wilkinson seine lange Tradition. Die bestehende Vintage-Kollektion wird um Neuheiten erweitert: Rasiermesser mit Wechselklingen und Bartschere. Im vergangenen Jahr waren bereits Rasierhobel, Rasierseife und Pinsel im Vintage-Look eingeführt worden.

Anzeige