Anzeige

Masturbation
Womanizer verschafft Frauen doppelte Lust

Eine neue Etappe auf dem Weg, Masturbation zu enttabuisieren, ist das Sextoy Womanizer Duo. Das kommt pünktlich zum Weihnachtsfest in zwei neuen Farben daher und verspricht "Pleasure times duo".

Text: W&V Redaktion

11. Dezember 2020

Anzeige

Die Berliner Agentur Heimat Active setzt seine Arbeit für die Marke Womanizer mit einem neuen Spot fort. Das Sextoy stammt aus dem Haus der Wow Tech Group. Das Berliner Startup, das für einen offenen Umgang mit Sexpositivity und weiblicher Masturbation eintritt, wurde einst von Johannes von Plettenberg gegründet, dem früheren Chief Financial Officer von Amorélie. Aus der ersten Idee für einen neuartigen Vibrator ist inzwischen ein Unternehmen geworden, das in diesem Jahr einen finanzstarken Investor überzeugen konnte und an die 100 Millionen Euro Umsatz anpeilt.

Als Agenturpartner wählte das Unternehmen Heimat Active, die im Herbst bereits den Auftritt "I Masturbate - Do you?" umsetzte. Jetzt legen die Kreativen mit der globalen Launch-Kampagne für den Womanizer Duo nach.

Der Spot versucht, den Claim "Pleasure times duo" auch visuell umzusetzen. An der Kampagne arbeiteten die Fotografin Stephanie Sian-Smith, die Produktionsfirma Kintzig sowie 908 Video für die CGI Kreation.

Die weiteren Credits bei Heimat Active: Alexander Stauss (Executive Creative Director), Gustavo Sato (Art Direction), Sarah Massaro (Account Director), Melina Bönninger (Art Director), Julia Wiesbeck (Copy Writer).


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige