Anzeige

KI
Zalando holt sich KI-Experten Ralf Herbrich von Amazon

Mit maschinellem Lernen will Zalando mehr Wachstum generieren. Ralf Herbrich – noch bei Amazon – soll dabei helfen. Auch im Marketing gibt es Verstärkung.

Text: W&V Redaktion

11. Oktober 2019

Ralf Herbrich, bald Senior Vice President Data Science und Machine Learning bei der Zalando SE
Anzeige

Ralf Herbrich ist einer der führenden europäischen Köpfe für maschinelles Lernen. Er wird zum 1. Januar 2020 die neu geschaffene Position des Senior Vice President Data Science und Machine Learning bei Zalando antreten und soll die technische Kompetenz des Unternehmens erhöhen.

Bei Zalando möchte man die Daten über das Verhalten der Nutzer besser analysieren und verstehen, um den Kunden individuellere Angebote machen zu können und somit mehr zu verkaufen. KI kann hier große Dienste leisten.

"Künstliche Intelligenz berührt heutzutage alle Aspekte des täglichen Lebens und erlaubt es uns, Kundenerfahrungen in Mode und Lifestyle zu transformieren. Es ist eine spannende Zeit, Teil von Zalando zu werden und die Transformation der Zalando-Plattform zur ersten Anlaufstelle für Mode durch die Anwendung und Weiterentwicklung von Bilderkennung, Verarbeitung natürlicher Sprache, Datenwissenschaft und Wirtschaft weiter voranzutreiben", sagt Herbrich.

Er wird bei Zalando die wissenschaftliche Führung für eine Reihe von Teams und Initiativen übernehmen, die stark auf Forschungsmethoden, Datenwissenschaft und maschinelles Lernen setzen. Er arbeitete zuletzt als Managing Director des Amazon Development Center in Deutschland und war seit 2013 Director Machine Learning bei Amazon in Berlin. Zuvor leitete er Facebooks Unified Ranking und Allocation Team und war als Director des Microsoft Future Social Experiences Lab tätig. Davor arbeitete er neun Jahre im Microsoft Research Lab in Cambridge.

Seine Forschungsinteressen umfassen Bayesianische Inferenz und Entscheidungsprozesse, Verfahren zur Verarbeitung natürlicher Sprache, Bilderkennung, Lerntheorie, Robotik, verteilte Systeme und Programmiersprachen. Ralf ist einer der Erfinder des Drivatars-Systems im Forza Motorsport sowie des TrueSkill-Rankingsystems in Xbox Live.

Mehr digitales Marketing

Bereits seit dem 1. Oktober 2019 ist Barbara Daliri-Freyduni als Senior Vice President Demand bei Zalando zuständig für die Marktorganisation und die Führung der Fashion-Store-Marketing-Teams für 17 Länder. Vor allem ihr Know-How im Digitalbereich sollen dem Versandhändler zugute kommen.

Als Vice President bei Pixelpark, einer der größten Internetagenturen Europas, hat Daliri-Freyduni Unternehmen wie Citibank oder Deutsche Bank dabei begleitet, nutzerfreundliche Onlineservices zu entwickeln. Als General Manager bei Axel Springer hat sie die Transformation zum digitalen Marketing geleitet. Vor ihrem Start bei Zalando war sie mehr als 12 Jahre in Marketing-Rollen bei Google, Netflix und Microsoft tätig. 

Barbara Daliri-Freyduni, Senior Vice President Demand

"Zalando ist eines der ganz wenigen europäischen Unternehmen, die es geschafft haben, in ihrer Branche den Ton anzugeben. Marketing ist für Zalando wichtiger denn je und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen Teams, um die Marke weiter zu entwickeln und die eingeschlagene Wachstumsstrategie weiter zu verfolgen", sagt Barbara Daliri-Freyduni.

Anzeige