Anzeige

Kosmetik-Offensive
Zalando lockt in München mit Pop-up-Store

Passend zur hauseigenen Beauty-Offensive betreibt Zalando drei Pop-up-Stores in Europa. Sie sind Teil der "Entfalte deine Schönheit"-Kampagne.

Text: W&V Redaktion

15. Mai 2019

Anzeige

Seine Beauty-Ambitionen unterstreicht der Online-Händler Zalando mit Pop-up-Stores in München, Mailand und Wien. Das Thema: die Schönheit. Schließlich forciert das Unternehmen aus Berlin gerade sein Beauty-Sortiment bestehend aus Make-up, Haut- und Haarpflege sowie Wellnessprodukten.

Dementsprechend lautet das Programm in den Stores: Workshops und Events rund um Wellness und Kosmetik. Zudem gibt es ein "Beauty-Café".  Zur Eröffnung in der bayrischen Landeshauptstadt kamen unter anderem Model Nadine Leopold und Magicstripes-Gründerin Natalie Franz. Jedoch können Interessenten in Wien, München und Mailand nur noch bis zum 19. Mai vorbeischauen. 

Zalando führt rund 250 Marken, darunter beispielsweise Daniel Sandler, 3ina, Anthony, Clinique, Dr. Botanicals, Dr Dennis Gross, Estée Lauder, Hans de Fuko, L’Oréal Paris, Lixirskin, Löwengrip, Lumene, M.A.C. und Pixi. Laut den Hauptstädtern sind das über 10.000 Produkte.

Der Kurzfrist-Laden in München ist Teil der Kampagne "Entfalte deine Schönheit", die seit Mitte April läuft. Der Ansatz: Die Models wurden zu einer klassischen Produktion eingeladen und gebeten, sich selbst zu stylen. In Deutschland, Österreich, Polen, Frankreich, Italien, Belgien, Dänemark und Schweden belegt Zalando TV, Out-of-Home, Digital- und Print-Werbung. Außerdem nutzt die Marke auch den eigenen Zalando Beauty Instagram-Account.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige