Anzeige

Neuzugang
Zalando stärkt das Beauty-Geschäft

Die Online-Plattform Zalando stellt eine neue Vizepräsidentin für den wachsenden Geschäftsbereich Beauty ein. Die Managerin Joanna Rogers kommt von der US-Apothekenkette Walgreens. 

Text: W&V Redaktion

10. Februar 2021

Joanna Rogers kommt von der US-Apothekenkette Walgreens.
Anzeige

Der Online-Händler Zalando will nicht nur für Kleidung und Schuhe stehen, sondern auch für Kosmetik. Das Unternehmen bekommt deshalb zum März eine neue Vizepräsidentin im Bereich Beauty: Joanna Rogers. Sie berichtet an den SVP Supply, Boris Ewenstein. Die Managerin kommt von der US-Apothekenkette Walgreens Boots Alliance, wo sie seit 2016 für das Beauty-Geschäft in Großbritannien verantwortlich ist. Sie soll Premium-Beauty-Marken von der Plattform Zalando überzeugen. 

Das Unternehmen plant das Beauty-Sortiment international weiter auszurollen. Los ging es 2018 in Deutschland. Mittlerweile gibt es die Shop-Kategorie Beauty in der Schweiz, in den Niederlanden, Österreich, Polen, Schweden, Dänemark, Belgien, Frankreich und Italien. Zalando bietet fast 15.000 Produkte von 370 Marken an.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige