Anzeige

Wort & Bild
Apotheken Umschau auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Gemeinsam bauen der Verlag Wort & Bild und die Werbeagentur Wefra eine Weiterbildungsplattform für Apotheker auf. Und setzt auf eine Vertriebsplattform.

Text: W&V Redaktion

10. Oktober 2018

Ariane Haack-Kurz, geschäftsführende Gesellschafterin Wefra, und Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung Wort & Bild Verlag.
Anzeige

Mit Apotheken kennt sich der Verlag aus Baierbrunn bei München aus: Wort & Bild ist der Herausgeber der Apotheken Umschau - nach dem Mitgliederheft ADAC Motorwelt Deutschlands auflagenstärkstes Magazin (2. Quartal 2018: 9,2 Millionen/Quelle: IVW).

Nun hat sich Wort & Bild Partner gesucht, mit denen der Verlag digitale Projekte vorantreibt.

Plattform mit Wefra

Als Mehrheitsgesellschafter in einem Joint Venture mit der Werbeagentur Wefra wird eine Fortbildungsplattform für Apotheken-Fachwissen, Lernmodule und Apothekenpraxis entstehen. Wort & Bild bringt in das Projekt die Erfahrung seine fast 100 Mitarbeiter umfassenden Gesundheitsredaktionen ein - und seinen PTA-Channel (PTA: Pharmazeutisch-technischer Assistent). Hier gibt es dreiminütige Schulungs- sowie Markenvideos. Die steuert Wefra bei. Die Agentur aus Neu-Isenburg kennt sich seit 85 Jahren mit Apothekenkommunikation aus. Ariane Haack-Kurz, geschäftsführende Gesellschafterin der Wefra erklärt, "diese Kompetenzen werden mit der Informationskompetenz des Wort & Bild Verlags gebündelt, um künftig weitere Fortbildungsbedürfnisse in der Apotheke zu befriedigen".

Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags: "Wir übernehmen eine ausgereifte Bewegtbild-Technologie, die wir inhaltlich und konzeptionell weiterentwickeln werden. So bauen wir die Partnerschaft mit den PTA und den gesamten Apothekenteams im Sinne der Stärkung der Apotheke vor Ort weiter aus."

Wefra Digital bleibt technischer Dienstleister der Fortbildungsplattform. Die Werbeagentur betreut mit 162 Mitarbeitern in Neu-Isenburg und München rund 100 Kunden aus der Gesundheitsbranche; dabei deckt Wefra Kreation, PR, Media, Digital, Publishing und Consulting ab.

Akquise der Apotheken-Plattform Curacado

Zur Stärkung der Apotheken will Wort & Bild ebenfalls beitragen: Und hat dafür die Mehrheit an dem Apotheken-Plattform-Anbieter Curacado übernommen. Die regional ausgerichtete Bestell- und Lieferplattform wurde gegründet vom Nürnberger Apotheker Ralf König. "Der Apotheker und Gründer Ralf König weiß genau, was der Apotheker und seine Kunden wünschen, und genau das steht bei jeder Weiterentwicklung unserer Angebote im Vordergrund", sagt Wort & Bild-Chef Arntzen.

Das System soll nun mit Unterstützung weiterer Partner auf Click & Delivery ausgebaut werden, also die Möglichkeit, dass stationäre Apotheken in ihrer Region benötigte Arzneimittel direkt an die Haustür ihrer Kunden liefern. Arntzen sieht diese Weiterentwicklung "als einen Zwischenschritt auf dem Weg zu einer gemeinsamen digitalen Lösung mit allen, die die stationäre Apotheke stärken wollen".

Anzeige