Anzeige

Audio
AS&S Radio geht auf Frühstückstour

Ob zu Hause oder unterwegs - Radio gehört für viele Deutsche nach wie vor dazu. Welchen Beitrag das Nebenbei-Medium im Mediamix leisten kann, untersucht die Studie "Audiouniversum 2020".

Text: W&V Redaktion

17. September 2019

AS&S Radio geht auf Tour in Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und München.
Anzeige

Allen Unkenrufen zum Trotz: Audio boomt. Dafür spricht zum einen die zunehmende Bedeutung von Podcasts. Aber auch die Tatsache, dass noch immer 54 Millionen Menschen, also mehr als drei Viertel der Bevölkerung hierzulande, täglich das Radio einschalten.

Im Rahmen einer Frühstückstour stellt AS&S Radio dazu zwei Marktuntersuchungen vor. So analysiert die Studie "Audiouniversum 2020" den Wandel im Audio-Markt und zeigt dabei auf, welchen Mehrwert Werbungtreibende daraus für die Mediaplanung ziehen können. Mit der Werbewirkungsstudie "Audio Assets & Brand Building" wollen die Frankfurter außerdem aufzeigen, welchen Beitrag Radiokampagnen zum Imageaufbau leisten können.

Anzeige