Anzeige

Die nächste IBES-Kandidatin
Auch Anouschka Renzi zieht ins Dschungelcamp

Im RTL-Dschungelcamp wird es langsam voller: Auch Schauspielerin Anouschka Renzi will sich in Südafrika den Dschungelprüfungen stellen. Mit ihrer Teilnahme stehen nun fünf der Kandidaten fest.

Text: W&V Redaktion

7. Januar 2022

Anouschka Renzi ist nach 13 Absagen mit dabei.
Anzeige

Die Liste der RTL-Dschungelcamper füllt sich weiter: Nach der Verkündung von Schauspielerin Tina Ruland steht nun fest: Auch Schauspielerin Anouschka Renzi macht bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" ("IBES") mit – nachdem sie zuvor 13 mal abgesagt hatte.

Der Grund für den Gesinnungswechsel, so Renzi: Sie mache mit, "weil es mir inzwischen egal ist, was andere über mich denken oder sagen." Sie wolle außerdem in dem Camp, das RTL aufgrund der Pandemie diesmal in Südafrika aufgeschlagen hat, "Hürden und Ängste überwinden".

Humor statt Haut

Im Dschungelcamp möchte die 57-Jährige keine Rolle spielen, sondern sie selbst sein: "Ich gehöre nicht zu denen, die da als rheinische Frohnatur reingehen: Ich schaff das! Ich kann das! Egal was! Ich habe mir da nicht was ausgedacht dazu", so Renzi. Ihre "lustige Seite" wolle sie trotzdem zeigen: "Ich hab Humor, ich nehme das alles nicht biederernst. Was sie nicht will, ist Haut zu zeigen: "Ich werde bestimmt nicht ganz Deutschland urteilen lassen, ob mein Hintern noch straff ist oder mein Bauch. Ich werde nichts erlauben mit Blitzern. Über das Alter bin ich hinaus."

Das Dschungelcamp startet am 21. Januar um 21.30 Uhr bei RTL und läuft dann zwei Wochen lang täglich live ab 22 Uhr.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige