Anzeige

Audio
Audible launcht neuen Podcast mit Prominenz

Audible startet den neuen Original-Podcast Jubel & Krawall mit Sophie Passmann und Matthias Kalle als Moderatoren. Begleitet wird der Start von einer umfangreichen Digital- und Out-of-Home-Kampagne.

Text: W&V Redaktion

9. Juli 2020

Neuer Original Podcast bei Audible Jubel & Krawall
Anzeige

Sophie Passmann und Matthias Kalle moderieren den neuen Podcast "über alles was gut ist", der ab 9. Juli bei Audible verfügbar ist. Passmann und Kalle sprechen über Popkultur und ihren Einfluss auf den Alltag, sei es am Beispiel von Musik, Literatur oder Film. 

Passmann ist Kolumnistin beim Zeit-Magazin, war Radiomoderatorin bei 1Live und moderiert neuerdings die Sendung "Männerwelten" auf ProSieben, die von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf initiiert wurde. Kalle ist Journalist, war Chefredakteur des Berliner Stadtmagazins Zitty und stellvertretender Chefredakteur des Zeit-Magazins. 

"Eigentlich wollten wir einen Podcast über Sex machen, aber unser zehnköpfiges Beraterteam meinte, wir sollten vielleicht lieber über Dinge sprechen,von denen wir Ahnung haben. In unserem neuen Podcast reden wir also über Popkultur. Über neue Romane, besondere Musik und wirklich gutes Fernsehen – über alles, was unser Leben manchmal schöner und manchmal schlechter macht.", so die Moderatoren.

Launch begleitet von großangelegter Kampagne

Der neue Podcast Jubel & Krawall erscheint wöchentlich donnerstags bei Audible.  Begleitet wird der Launch von einer Digitalkampagne auf Social Media- und Influencer-Kanälen, Audiospots auf Amazon, Amazon Music und Alexa sowie auf der eigenen Plattform und einer nationalen Außenwerbekampagne in allen Großstädten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Nach eigenen Angaben steckt Audible jährlich einen zweistelligen Millionenbetrag in exklusive Inhalte und die Entwicklung von Eigenproduktionen. Zuletzt hat das Unternehmen dazu eigene Audible-Studios in Berlin eröffnet.


Autor: Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.

Anzeige