Anzeige

UK-Hörfunkmarkt
Bauer Media launcht digitales Musical-Radio

Mit dem neuen Spartenkanal geht diese Woche bereits der vierte Ableger des Senders Magic Radio an den Start. Das digitale Hören erreicht auf der Insel eine neue Höchstmarke.

Text: W&V Redaktion

18. November 2019

Der digitale Spartenkanal geht am 21. November on air.
Anzeige

Im Zuge ihrer Digitalisierungsstrategie launcht Bauer Media UK, die britische Tochter des Hamburger Medienkonzerns, ein weiteres Hörfunkprogramm. Der digitale Spartensender mit dem Namen Magic at the Musicals geht am 21. November on air. Empfangen werden kann er in London sowie in Ost- und Südostengland über die Digitalplattform DAB+ und landesweit via Internet, App oder über Smart Speaker.

Es ist bereits der vierte Digitalableger des Bauer-Hörfunksenders Magic Radio – nach Mellow Magic, Magic Chilled und Magic Soul. Das Magic Radio Network kommt insgesamt auf eine Reichweite von 4,1 Millionen Hörern. Bauer ist schon seit Längerem Marktführer beim digitalen Hörfunk in Großbritannien.

"Als Teil der expandierenden Magic-Familie wird der Kanal Hörern und Werbungtreibenden ein weiteres klar definiertes und unverwechselbares Programm bieten", heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Gespielt werden "beliebte Klassiker sowie aktuelle Hits aus West-End- und Broadway-Produktionen".

Schon im fünften Jahr veranstaltet Bauer in der Royal Albert Hall eine Show unter dem Titel "Magic at the Musicals Live" – von der sich nun auch der Name des neuen Spartensenders ableitet. Der nächste Event ist für Mai 2020 geplant.

Neue Höchstmarke beim digitalen Hören

Die Audio-Nutzungsgewohnheiten in Großbritannien haben sich in den vergangenen Jahren stark geändert. Inzwischen entfällt deutlich mehr als die Hälfte des Radiokonsums in Großbritannien auf das digitale Hören.

Im dritten Quartal dieses Jahres wurde nach Erhebungen des britischen Marktforschungsinstituts Rajar mit einem Anteil von 56,8 Prozent eine neue Höchstmarke für das digitale Hören erreicht. Im Vergleichsquartal des Vorjahres lag der Anteil noch bei 52,4 Prozent.

Erfolgreichstes Digital-only-Hörfunkprogramm in Großbritannien ist Bauers Kisstory mit knapp 2,6 Millionen Hörern – ein Plus gegenüber dem Vorjahr um happige 18,4 Prozent.


Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.

Anzeige