Anzeige

UK-Radiomarkt
Bauer Media schnappt sich weitere Radiostationen

Es ist bereits der vierte Deal innerhalb weniger Wochen. Bauers Radionetz in Großbritannien wächst in einem atemberaubenden Tempo.

Text: W&V Redaktion

6. März 2019

Anzeige

Bauer Media UK schlägt erneut zu und übernimmt den britischen Lokalradioanbieter UKRD Group. Es ist bereits Bauers vierte Akquisition eines Radiounternehmens im Vereinigten Königreich in diesem Jahr.

Die UKRD Group betreibt zehn lokale Radiostationen von Cornwall bis Yorkshire, darunter die Sender Eagle Radio, Mix 96, Pirate FM, Spirit FM und Yorkshire Coast Radio. Zusammen kommen sie auf eine wöchentliche Reichweite von über 720.000 Hörern.

Darüber hinaus übernimmt Bauer die Beteiligungen von UKRD an drei lokalen DAB-Multiplex-Radios sowie am Radiovermarkter First Radio Sales, der in Großbritannien 118 lokale Radiostationen vertritt.

"Diese Stationen sind eine hervorragende Ergänzung für unser Radiogeschäft und erweitern unsere Reichweite in völlig neue Gebiete Großbritanniens", sagt Paul Keenan, CEO Bauer Media UK and European Radio, zu dem neuen Deal.

Mehr als 20 Millionen Hörer

Erst Anfang Februar hatte Bauer die beiden britischen Hörfunkunternehmen Celador Radio und Lincs FM Group übernommen, die zusammen über 34 Radiolizenzen im Süden, Südwesten und nordöstlichen Teil Englands verfügten. Nur wenige Tage später folgte die nächste Akquisition: 15 lokale Radiostationen der Wireless Group, der Radio-Unit von News UK (W&V Online berichtete).

Bereits vor diesen Übernahmen erreichte Bauer mit seinem in den vergangenen Jahren stark gewachsenen Radionetz laut der gemeinsamen Messorganisation der britischen Radiobranche Rajar 18 Millionen Hörer. Mit den jetzt abgeschlossenen Deals überspringt Bauers Radio-Unit in Großbritannien bereits deutlich die 20-Millionen-Marke.

Global als größtes kommerzielles Radio-Network in Großbritannien mit Sendern wie Heart, Capital, Classic FM und Smooth erreicht laut Rajar wöchentlich durchschnittlich 25,3 Millionen Hörer. 

Anzeige