Anzeige


"Bauer sucht Frau": RTL knüpft an starke Vorlage an

Dass es erstmals heißt: "Bauer sucht Bauer", interessiert viele RTL-Fans. Dennoch geht der Quotensieg am Pfingstmontag an einen Sender aus München.

14. Juni 2011

Anzeige

"Die neuen Bauern" bei "Bauer sucht Frau" haben am Montagabend bis zu 6,30 Millionen Zuschauer kennenlernen wollen. Moderatorin Inka Bause hat. Im Durchschnitt zählt RTL 5,54 Millionen Zuschauer für die allein stehenden Landwirte und ganze 21,9 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe - ein neuer Bestwert für die Kennenlern-Show. Ob es daran liegt, dass erstmals ein einsamer Landwirt die große Liebe zu einem Mann sucht? Noch müssen sich die Fans gedulden - die siebte Staffel von "Bauer sucht Frau" geht im Herbst bei RTL an den Start.

Ohne die Landwirte würde der RTL-Abend allerdings sehr schwach ausfallen. Mit dem Familienstreifen "Alvin und die Chipmunks" haben sich im Anschluss an "Bauer sucht Frau" nur 13,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen amüsiert. Den Sieg in der Primetime am Pfingstmontag holt sich Sat.1 mit der Disney-Abenteuerkomödie "Das Vermächtnis des geheimen Buches" mit Nicolas Cage und Diane Kruger und satten 23,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Gut mithalten kann einmal mehr der "Tatort" in der ARD. Die Leipziger Ausgabe "Nasse Sachen" holt mit 7,88 Millionen Gesamtzuschauern den Sieg bei den Zuschauern ab drei Jahren, kann aber mit 18,3 Prozent Marktanteil bei den Jungen punkten.

ProSieben kommt mit den albernen US-Filmen "Date Movie" und "Fantastic Movie" auf immerhin 13,2 und 13,0 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. Vox liegt mit dem anspruchsvollen Kinostreifen "Die fabelhafte Welt der Amélie" am Montag daneben – nur 3,7 Prozent der 14- bis 49-Jährigen sind mit dabei gewesen.

Anzeige