Anzeige

Großbritannien
Bauer UK schickt "Pilot TV" jetzt im Bundle an den Kiosk

Die "neuartige TV-Zeitschrift" soll künftig vierteljährlich erscheinen. Offensichtlich aber nicht mehr als Standalone-Titel, sondern im Bundle mit der Filmzeitschrift "Empire".

Text: W&V Redaktion

12. Dezember 2018

Das neue TV-Heft berichtet auch über die Angebote von Netflix & Co.
Anzeige

Die Anfang April von Bauer Media UK, der britischen Tochter des Hamburger Medienhauses, gelaunchte Zeitschrift Pilot TV kommt künftig vierteljährlich im Bundle mit der Filmzeitschrift Empire an den Kiosk. Die erste Bundle-Ausgabe ist mit dem November-Heft von Empire erschienen, wie der britische Branchendienst Press Gazette meldet.

Das Bundle kostet 5,99 Pfund, der Copypreis des Monatsmagazins Empire allein liegt bei 4,99 Pfund. Auch der Copypreis der Launch-Ausgabe von Pilot TV lag bei 4,99 Pfund.

Beim Launch von Pilot TV hatte Bauer Media UK keine genaueren Angaben über die künftige Erscheinungsweise gemacht. Es hieß lediglich, dass das Heft ab September häufiger herauskommen werde. Das Bundle mit Empire ist insofern naheliegend, da Pilot TV vom Empire-Redaktionsteam produziert wird.

Pilot TV wurde beim Launch vom Verlag als "neuartige TV-Zeitschrift" beschrieben, die die "neue TV-Landschaft" abbilden soll. Sie berichtet vor allem auch über die Angebote von Videostreaming- und Video-on-Demand-Diensten wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Sky, Now TV und Virgin TV.

Anzeige