Anzeige

Tim Affeld und Julia Wöltjen
Bauers "Intouch"-Chefredaktion wechselt zu Klambt

Tim Affeld und Julia Wöltjen übernehmen die Chefredaktion der Klambt-Titel "In" und "OK!". Bisher verantworten sie die Bauer-Konkurrenztitel "Intouch", "Closer" und "Intouch Style".

Text: W&V Redaktion

24. Januar 2017

Noch-"Intouch"-Chefredakteur Tim Affeld wird Chefredakteur der Klambt-Konkurrenz-Titel "In" und "OK!".
Anzeige

Klambt holt für seine People-Magazine "In" und "OK!" gleich ein komplette Chefredaktion von der Konkurrenz: Tim Affeld, derzeit Chefredakteur von "Intouch", "Closer" und "Intouch Style" beim Bauer-Verlag, übernimmt spätestens zum 1. Juni die Chefredaktion der wöchentlichen Klambt-Titel. Und Julia Wöltjen, bislang Affelds Stellvertreterin, bleibt genau das: Sie nennt sich künftig Stellvertreterin des Chefredakteurs "In" und "OK!" bei Klambt.

Tim Affeld folgt auf Oliver Opitz, der den Klambt-Angaben vom Dienstag zufolge seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Baden-Baden verlegt und dort "neue Aufgaben für die Geschäftsleitung der Mediengruppe Klambt" übernehmen wird. Wer bei Bauer die "Intouch"-Nachfolge antritt - noch unklar.

Tim Affeld gilt als Kenner des People-Segments

Der 46-jährige Affeld wirkt seit 2007 für Bauers "Intouch", 2008 übernahm er die Chefredaktion und baute den Titel zum Marktführer im jungen People-Segment auf. Zudem entwickelte und führte Affeld das Mode- und Beauty-Magazin "Intouch Style". 2014 übernahm er zusätzlich die Chefredaktion des wöchentlichen Promi-Magazins "Closer". Wöltjen, 40, die ihre Karriere bei Springers "Bild"-Familie startete, wurde 2007 Textchefin bei "Intouch" und war zuletzt Stellvertreterin des Chefredakteurs.

Lars Rose, Verleger der Mediengruppe Klambt, freut sich in der Mitteilung sichtlich über den Personalcoup:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige