Anzeige

Initiative
Bertelsmann trommelt für nachhaltige Ernährung

In der Aktionswoche zum Thema geht es in den Medien des Konzerns vom 7. bis zum 13. September unter dem Motto "Packen wir's an" um Lebensmittel und Ernährung. Eine Kampagne begleitet die Initiative.

Text: W&V Redaktion

24. August 2020

Gegen die Lebensmittel-Verschwendung: Bertelsmann klärt auf.
Anzeige

Im vergangenen Jahr veranstaltete die Content Alliance des Bertelsmann-Konzerns ihre erste Aktionswoche zum Thema Nachhaltigkeit. Damals stand die Vermeidung von Plastikmüll im Mittelpunkt, jetzt wird die Initiative mit einem neuen Thema fortgesetzt: Die Mediengruppe RTL Deutschland berichtet vom 7. bis zum 13. September unter dem Motto "Packen wir’s an – für verantwortungsvolles Essen" schwerpunktmäßig über Lebensmittel, Ernährung und Nachhaltigkeit.

"Jeder Deutsche wirft pro Jahr im Schnitt 234 Euro an Lebensmitteln weg – das ist definitiv zu viel! Mit der Nachhaltigkeitswoche möchten wir daher unseren Beitrag für eine nachhaltige und bewusste Zukunft leisten und auf das Problem der Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen", so Stephan Schäfer, Geschäftsführer Inhalte & Marken Mediengruppe RTL. Mit einer umfassenden Berichterstattung werde man das Thema von allen Seiten beleuchten, einordnen und dem Publikum und auch den Mitarbeitern mit praktischen Tipps zeigen, wie jeder einen Beitrag leisten kann.

Begleitende Kampagne

Begleitet wird die Themenwoche senderübergreifend mit einer großen Marketing-Kampagne. Als visuelle Klammer werden dafür Station-IDs grün eingefärbt, Bauchbinden gebrandet und das Aktionslabel "Packen wir’s an!" im Umfeld von thematisch passenden Inhalten eingeblendet. Neben den Free-TV-Sendern werden auch die Online-Auftritte, die Social-Media-Kanäle und das Intranet mit grünen Elementen versehen.

Als aufmerksamkeitsstarke Highlights dienen ein Image-Trailer mit Koch und Vox-Gesicht Roland Trettl sowie Werbetrenner, die auf allen Sendern und auf der Streaming-Plattform TV Now eingesetzt werden. In den Werbetrennern geben die vier Testimonials der Kampagne, Roland Trettl, Robert Marc Lehmann, Maik Meuser und Anne Menden Tipps zum Thema nachhaltige Ernährung.

Aktion #ResteEssen

Auch intern sowie auf den Social-Media-Kanälen der Mediengruppe RTL wird das Thema umfassend gespielt. Unter #ResteEssen fordern die Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance beispielsweise gemeinsam die Leser auf, zu versuchen, ihren Lebensmittelabfall im September zu minimieren. Darüber hinaus begleitet das TV Now-Stream Team die ganze Woche mit verschiedenen Aktionen auf Instagram und Facebook.

Die Radiosender der Gruppe sind ebenfalls mit dabei: Sender wie 104.6 RTL, 105‘5 Spreeradio, Radio Brocken, 89.0 RTL oder Antenne Niedersachen berichten ausführlich über die Thematik und begleiten die Berichterstattung auf den Homepages und Social-Media-Seiten der Sender.

Storylines in den RTL-Soaps

Gruner + Jahr wird den Fokus mit Titelgeschichten, Specials, digitalen Themenwochen und Podcast-Inhalten ebenafalls auf nachhaltige und verantwortungsvolle Ernährung legen. Von nachhaltiger Landwirtschaft bis zum effektiven Einkauf klären unter anderem die Redaktionen von Stern, Geo, Essen & Trinken, Beef und Brigitte über zentrale Themen auf, darunter Nachhaltigkeit in den Bereichen Mode, Einrichtung, Beauty und Kunst. 

Die Produktions UFA arbeitet die Themen Nachhaltigkeit, Ernährung sowie Lebensmittelverschwendung in die Storylines der RTL-Dailys "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Unter uns"und "Alles was zählt" ein. So wird in "Unter uns" etwa illegales Containern von Lebensmitteln thematisiert und eine für alle Beteiligten sinnvolle und nachhaltige Lösung mit dem Umgang von Lebensmittelresten gefunden. 


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige