Anzeige

Noch ein Volksprodukt
Bild und Philips kochen Volks-Kaffee

Die Springer-Marke Bild und Philips vermarkten in einer großangelegten Kampagne die Kaffee-Maschine namens "Volks-Senseo".

Text: W&V Redaktion

15. August 2017

Volks-Kaffee: Bild tut sich mit Senseo zusammen.
Anzeige

Die Axel-Springer-Marke "Bild" fügt der üppigen Palette ihrer Volks-Produkte einen weiteren Artikel hinzu: Ab sofort gibt es die "Volks-Senseo", eine limitierte Ausgabe der Kaffeemaschine von Philips.

Das Modell, bei dem der Nutzer die Stärke des Getränks nach persönlichen Vorlieben einstellen kann, ist zum Preis von 79,99 Euro erhältlich – inklusive zweier Gläser und Kaffee-Pads im Wert von bis zu 30 Euro. Und wer zur Tasse Kaffee noch etwas Lektüre braucht, kann sich über Codes auf den Pad-Packungen ein E-Paper aus der "Bild"-Familie gratis herunterladen.

Eine groß angelegte Kampagne von Axel Springer Media begleitet die Aktion: Die Volks-Senseo wird in TV-Spots sowie in "Bild" und "Bild am Sonntag" zu sehen sein, zudem gibt es gesponserte Posts auf Facebook, Online-Auftritte und Bannerformate auf Bild.de sowie auf der Bild.de-Tablet App. Ergänzend sind Aktivitäten am Point of Sale sowie ein Volks-Newsletter geplant.

Eine von Bild.de eingerichtete Homepage liefert den Interessierten ab Mitte August unter volks-senseo.de alle Informationen. Und auch Senseo-Werbebotschafter Frank Rosin macht mit: Der TV-Koch wird auf der Messe IFA in Berlin ab September mit der Volks-Senseo am Philips-Stand so manches Tässchen aufbrühen.

Die Kaffeemaschine ist voraussichtlich bis 31. Dezember erhältlich.

Anzeige