Anzeige

Neue Kochshow
Böhmermann geht unter die Köche

Das ZDF hat eine neue Kochshow mit einem interessanten Mann am Herd: Ab 23. Juli schwingt Jan Böhmermann in "Böhmi brutzelt" den Kochlöffel und plaudert dabei mit Gästen wie Motsi Mabuse, Igor Levit und Mai Thi Nguyen-Kim.

Text: W&V Redaktion

10. Juni 2021

Jan Böhmermann schwingt fürs ZDF den Kochlöffel.
Anzeige

Jan Böhmermann bekommt beim ZDF eine sechsteilige Kochshow. "Böhmi brutzelt" wird wöchentlich ab 23. Juli in der ZDF-Mediathek abrufbar sein und ab 24. Juli samstags um 19.45 Uhr im Spartensender ZDFneo ausgestrahlt. Im ZDF-Hauptprogramm ist die Show nicht zu sehen. Dort hat Böhmermann bereits freitagsabends den Programmplatz nach der "heute-show" mit seiner Satiresendung "ZDF Magazin Royale".

Besonders innovativ ist das Konzept der in Köln produzierten Kochshow zwar nicht, die Abende dürften dank des Satirikers dennoch recht unterhaltsam werden: Jan Böhmermann lädt jeweils einen Promi aus Popkultur, Wissenschaft oder Journalismus ein, um gemeinsam zu kochen und zu plaudern. Als Gäste haben bereits Moderatorin Aminata Belli, Tänzerin Motsi Mabuse, Wissenschaftsjournalistin und ZDF-Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim, Pianist Igor Levit, Entertainer Riccardo Simonetti und Rapper und Musik-Produzent Xatar zugesagt.

Jeder Gast wählt selbst das Gericht aus, das er kochen möchte, ein zweites kommt vom Moderator selbst. "Ich werde kochen, was ich kochen kann. Das ist nicht viel, denn ich bin ja zum Glück kein Profi, sondern nähere mich Kochen lieber von der praktischen Seite", kündigt Böhmermann an. Und während alle so gemeinsam in den Töpfen und Pfannen rühren, versucht Böhmermann, seinen Gästen allerlei Persönliches zu entlocken, beispielsweise ob sie ein besonderes Verhältnis zum Kochen und Essen haben oder ob eine Geschichte hinter ihren Lieblingsgerichten steckt.

Die Show wird im Auftrag von ZDFneo von Unterhaltungsfernsehen Ehrenfeld produziert, Jan Böhmermann zählt zu den Produzenten der Sendung. (mit dpa)

Anzeige