Anzeige

Personalien
Burda baut bei Bunte und Bunte.de kräftig um

Dreifacher Umbau bei Burda. Bei der Bunten wird Christiane Hoffmann Editor at Large und Stephanie Göttmann-Fuchs steigt in die Chefredaktion auf. Alina Bähr wird neue Chefredakteurin von Bunte.de.  

Text: W&V Redaktion

14. Oktober 2021

Alina Bähr übernimmt die Chefredaktion von Bunte.de.
Anzeige

Burda baut bei seinem People-Magazin Bunte sowie der unter dem Dach von BurdaForward angesiedelten Site Bunte.de kräftig um. Am 1. November geht die ehemalige Bild-Unterhaltungschefin Christiane Hoffmann bei der Bunten als Editor at Large an Bord. Darüber ist die Leiterin des Unterhaltungsressorts, Stephanie Göttman-Fuchs, seit dem 1. Oktober Teil der Bunte-Chefredaktion. Christiane Hoffmann war Teil der Bild-Chefredaktion und war für das Ressort Unterhaltung sowie die "Letzte Seite" der Gesamtausgabe der Zeitung verantwortlich. Seit Mai 2020 was sie als freie Journalistin aktiv.

Göttmann-Fuchs arbeitete seit 2005 bei Bunte als Redakteurin und wurde 2009 zur stellvertretenden Ressortleiterin des Unterhaltungsbereich, den sie ab 2019 leitet. Robert Pölzer, Chefredakteur Bunte: "Christiane Hoffmann als langjährige Unterhaltungschefin bei Bild und Stephanie Göttmann-Fuchs, mit ihrer Expertise aus dem Bunte-Unterhaltungsressort, bringen genau diese Kompetenz und Begeisterung mit. Beide sind hervorragende Journalistinnen, die das Bunte-Führungsteam mit neuen Impulsen bereichern werden." 

Alina Bähr wird Bunte.de-Chefredakteurin 

Mit Alina Bähr bekommt die Seite bunte.de am 15. Oktober eine neue Chefredakteurin. Die 34-jährige, die bei BurdaForward unter anderem als stellvertretende Nachrichtenchefin von Focus Online tätig war, wird neben der inhaltlichen Verantwortung gemeinsam mit Isabella Kurth auch das Brand Management übernehmen. Bähr begann ihre journalistische Laufbahn einst bei der BZ und volontierte beim Burda-Titel Super Illu. Später dann leitete sie bei Watson den Bereich Unterhaltung.  

Florian Festl, der neben seiner Rolle als Chefredakteur von Focus Online das neu geschaffene Brand Desk bei BurdaForward leitet: "Wir werden Deutschlands größte People-Marke noch konsequenter ins Digitale übersetzen, um noch mehr Menschen mit unseren Inhalten erstklassig zu unterhalten. Ich freue mich, dass wir Alina Bähr für diese Aufgabe gewinnen konnten. Als profilierte Unterhaltungsjournalistin mit hoher Digital-Expertise ist sie unsere absolute Wunschbesetzung."   

Anzeige